10°

Montag, 25.09. - 11:56 Uhr

|

Gelbe Tonne statt Gelber Sack?

Ärger in der Altstadt - 18.12.2008

Unruhstifter in der Altstadt: Bald sollen die Gelben Säcke gegen gelbe Tonnen ausgetauscht werden, verlangt die CSU-Stadtratsfraktion. © dpa


Vor allem in der Altstadt sorgen die Gelben Säcke immer wieder für Unmut, seit die westfälische Firma Remondis die Abfuhr des Mülls aus dem «Dualen System« übernommen hat (wir berichteten). Die Qualität der Säcke ließe zu wünschen übrig, außerdem sei der Abfuhrtermin am Montagmorgen ausgerechnet in diesem Gebiet denkbar ungünstig gewählt, monierte auch die CSU-Stadtratsfraktion.

«Da gerade hier sehr viele Bürger ihre Zweitwohnungen haben, werden die Gelben Säcke gerne häufig am Freitag auf den Gehsteig gestellt, wo sie das ganze Wochenende stören. Auch werden die Säcke von Tieren oder Menschen nach brauchbaren Sachen durchwühlt und geben somit für eine Touristenstadt wie Nürnberg ein unmögliches Bild ab«, klagte jetzt deren umweltpolitischer Sprecher Michael Brückner.

Eine Änderung des Abfuhrtermins sei kurzfristig nicht möglich, habe man mittlerweile erfahren müssen, meint Brückner, der die Beschwerden aus Nürnberg von Remondis nicht genügend ernst genommen wähnt. Im Umweltausschuss will die CSU deshalb den Antrag stellen, dass in sensiblen Bereichen der Stadt vom «Gelben Sack« auf die stabilere gelbe Tonne umgestellt wird. 

cro

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg & Region