Mittwoch, 16.01.2019

|

Christoph Waltz wird James-Bonds Gegenspieler

Neuer Film wird 2015 auch in Österreich gedreht - 04.12.2014 12:42 Uhr

Oscar-Preisträger Christoph Waltz wird die Rolle des Bösewichtes „Oberhauser“ in dem neuen James-Bond-Film „Spectre“ übernehmen. Das gab Regisseur Sam Mendes am Donnerstag in London bekannt. Der 58-jährige Waltz wird im 24. Spektakel der Agenten-Reihe damit der Gegenspieler von „007“, gespielt von Daniel Craig.

Die Rolle des Superagenten wird wieder der Brite Daniel Craig übernehmen. Für ihn ist es der vierte Auftritt als Superagent des Secret Service, zu einem weiteren Film hat sich der 46-Jährige vertraglich verpflichtet. Zum zweiten Mal wird Ben Whishaw in der Rolle des Bastlers Q zu sehen sein. Ralph Fiennes übernimmt den Posten als Geheimdienstchef M von Judi Dench.

Die 29-jährige Seydoux hat unter anderem in „Grand Budapest Hotel“ mitgespielt. Der neue Bond-Film „Spectre“ soll im Oktober 2015 in die Kinos kommen.

Der Film „Spectre“ wird unter anderem in Sölden in Österreich gedreht. Das teilten die Produzenten am Donnerstag in London mit. Andere Drehorte sind demnach London, Rom, Tanger in Marokko und Mexiko City. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur