Freitag, 18.01.2019

|

Kommentar: Lasst der Bundesagentur ihre Milliarden

Eine Beitragssenkung in der Arbeitslosenversicherung wäre kurzsichtig - 03.01. 11:49 Uhr

NÜRNBERG  - Die Bundesagentur für Arbeit sitzt auf Rücklagen von elf Milliarden Euro - der Bund der Steuerzahler fordert deshalb eine Beitragssenkung in der Arbeitslosenversicherung. Das aber wäre eine falsche Entscheidung. Ein Kommentar von NN-Redakteur Manuel Kugler. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

Bildergalerien
Politik in Bayern

Landtagswahl: Debora Pihan will mehr soziale Gerechtigkeit

Nürnberger Kandidatin von der Linken erlebt die Probleme in der Klinik jeden Tag hautnah mit - 28.08. 20:05 Uhr


NÜRNBERG  - Am 14. Oktober ist Landtagswahl. Die Lokalredaktion stellt in einer Serie alle Kandidaten und Kandidatinnen der Parteien vor, die im Maximilianeum sitzen oder gute Chancen haben, dort einzuziehen. Diesmal geht es um Debora Pihan von der Linken. [mehr...]

  •  
  • 1 von 1
Politik

Schülerstreik: Hunderte demonstrieren in Nürnberg

Deutschlandweite Aktion für mehr Umweltschutz und bessere Klimapolitik - vor 1 Minute


NÜRNBERG  - Sie demonstrieren für eine andere Klimapolitik. Tausende Schülerinnen und Schüler sind am Freitagvormittag auf die Straße gegangen, um ein Zeichen zu setzen. Den Jugendlichen geht es vor allem um verbesserten Umweltschutz.  [mehr...]

Spenden-Affäre: AfD legt Liste mit 14 angeblichen Gönnern vor

"Zu einem laufenden Verfahren äußern wir uns nicht", sagt ein Parteisprecher - vor 2 Stunden


BERLIN  - Die rund 130.000 Euro aus der Schweiz hatten AfD-Fraktionschefin Alice Weidel in Bedrängnis gebracht. Inzwischen hat die Partei die Bundestagsverwaltung informiert, wo das Geld herkommen soll. [mehr...]

Parlament soll Ende Januar über Brexit-Plan-B abstimmen

May will am Montag Details zu weiterem Vorgehen bekanntgeben - 17.01. 21:25 Uhr


LONDON/BRÜSSEL/BERLIN  - Die Aussichten für einen Brexit ohne Chaos werden immer schlechter. Ende Januar sollen die Abgeordneten in London erneut über den EU-Austritt des Landes abstimmen. Aber was genau die Premierministerin ihnen vorschlagen will, ist noch völlig offen. [mehr...]

Seehofer: Ausländer sollen vor Abschiebung ins Gefängnis

Innenminister plant Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht - 17.01. 18:12 Uhr


BERLIN  - Mit einem neuen Eckpunktepapier möchte Horst Seehofer die Voraussetzungen für Sicherungshaft absenken, um das "Untertauchen" von Ausländern vor einer geplanten Abschiebung zu verhindern. [mehr...]

Zeitenwende in der CSU: Partei versucht Neustart

"Zurück zu alter Stärke" steht als ein Ziel in einem Leitantrag für den Parteitag - 17.01. 16:57 Uhr


BAD STAFFELSTEIN  - Der Sonderparteitag am Samstag markiert eine Zeitenwende in der CSU: Horst Seehofer tritt als Parteichef ab, Markus Söder übernimmt - und das inmitten demonstrativer Harmonie, auch gegenüber der CDU. Was davon echt ist, wird Söders Wahlergebnis zeigen. Und die Zukunft. [mehr...]

100 Jahre Frauenwahlrecht: Feierstunde und Mahnung

Am 19. Januar 1919 durften Frauen in Deutschland erstmals wählen - 17.01. 13:10 Uhr


BERLIN  - Zum 100. Jahrestag der Einführung des Frauenwahlrechtes gab es eine Feierstunde im Deutschen Bundestag. Ehemalige Frauenministerinnen warnten vor Rückschritten in der Gesellschaft. [mehr...]

Großbritanniens regierende Elite: Brexit-Chaos ohne Not

Zu viele Hasardeure und Zocker sind rund um Big Ben unterwegs - 17.01. 08:36 Uhr


NÜRNBERG  - Erinnern Sie sich noch an den Abgang von Theresa Mays Vorgänger im Amt des Premierministers? Als David Cameron am 13. Juli 2016 auszog aus Downing Street Nr. 10, da pfiff er fröhlich vor sich hin. Zweieinhalb Jahre später steckt Großbritannien in der Brexit-Krise - und das eigentlich ohne Not. [mehr...] (15) 15 Kommentare vorhanden

Brexit-Chaos: May kündigt Gespräche an

Mehrheit der Abgeordneten lehnten Antrag ab - Alle Entwicklungen im Newsblog - 16.01. 23:20 Uhr


LONDON  - Es war eine herbe Schlappe für Premierministerin Theresa May: Mit großer Mehrheit hat das britische Unterhaus gegen den Brexit-Deal gestimmt. Nun hat ein klare Mehrheit May trotz dieser Niederlage ihr Vertrauen ausgesprochen - der Antrag der Opposition auf ein Misstrauensvotum wurde abgelehnt. [mehr...]

Menschen, die die Welt bewegen

Tebartz-van Elst hat neuen Job im Vatikan

Umstrittener Bischof muss sich in Rom um die Neuevangelisierung kümmern - 09.02. 11:28 Uhr

BERLIN - Monatelang hatte die päpstliche Kurie über die Zukunft des umstrittenen früheren Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst geschwiegen. Doch nun wird klar: Der Geistliche hat bereits Ende des vergangenen Jahres eine Aufgabe im Vatikan übernommen. [mehr...]