12°

Samstag, 21.10. - 10:49 Uhr

|

ZAC-Ausflug Deggendorf 6/2014

Schirme machten den ZAC-Ausflug noch bunter

Farbenprächtige Blumen und Blüten konnten die Teilnehmer des ZAC-Ausfluges auf dem Gelände der Landesgartenschau in Deggendorf bestaunen. Dabei sorgten bunte Schirme und Regenbekleidung für zusätzliche Farbenvielfalt. Stimmungsvoller Höhepunkt war das ZAC-Konzert mit den Greisinger Sängern.  

Der guten Laune der Zeitungsleserinnen und -lesern tat das Regenwetter dennoch keinen Abbruch. Kein Wunder, gleich nach der Ankunft und der Begrüßung durch die Leiterin der Donaugartenschau brachte die Deggendorfer Stadtkapelle mit zünftiger Blasmusik und Polkas die Teilnehmer in Schwung. Auch die beiden Gartenschau-Maskottchen Milli und Willi sorgten für heiteres Aufsehen. Die bayerischen Klänge wurden alsbald von anderen Sinnesreizen abgelöst, denn gleich am Anfang des Rundgangs breitete sich in der Blumenhalle ein betörender Blütenduft aus. Auf dem über 5 Hektar großen Gelände konnten die Besucher ganz nach persönlichem Interesse viele Entdeckungen machen. Ob im historischen Rosengarten, auf den modern gestalteten Deichgärten oder in den neu konzipierten Fischergärten. Auch die gestalterische Kunst begegnete den Garten- und Naturliebhabern an vielen Stellen. Kunstvoll wurden Interessierte auch von der Gartenschau in die nahe Deggendorfer Altstadt geführt. Hoch über den Köpfen zeigten bunte Schirme den Weg zum Alten Rathaus, der „Knödelwerferin“ und anderen Deggendorfer Sehenswürdigkeiten. Sehens- und hörenswert war dort in jedem Fall der abschließende Besuch des exklusiven ZAC-Konzertes in der barocken Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Die Nutzer der Zeitungs-Abo-Card konnten niederbayerisches Liedgut, Zwiefache und harmonische Volksmusik der Greisinger Sänger erleben.

Die Kombination aus Blumen, Pflanzen, Sehenswürdigkeiten, Musik und Schirmen sorgte für einen wirklich bunten ZAC-Ausflug.

  Zur Bildergalerie    

Seite drucken