Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Der ASV Neumarkt trennt sich von Trainer Marco Christ

Nach Misserfolgen neue Impuls setzen

Nach nur zwölf Spielen trennt sich der ASV Neumarkt von seinem Trainer Marco Christ. Nach den jüngsten Misserfolgen in der Bayernliga Nord will der Verein neue Impulse setzen.

Nicht mehr Trainer in Neumarkt: Marco Christ.

 / © Sportfoto Zink

Der ASV Neumarkt wechselt nach nur zwölf Spielen seinen Trainer. Die jüngsten Misserfolge, die am Sonntag in der 1:5-Pleite gegen die DJK Ammerthal um Ex-Trainer Dominik Haußner gipfelten, waren den Verantwortlichen um Geschäftsführer Fußball und Marketing Thomas Schlecht zu viel. In einer Pressemitteilung gab der Bayernligist deshalb am Mittwoch bekannt, dass man Marco Christ, der die Oberpfälzer erst vor der laufenden Saison übernahm, von seinem Amt beurlaube. Dadurch erhoffe man sich neue Impulse. Ein Nachfolger steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Bis auf Weiteres wird der bisherige Co-Trainer Benedikt Thier gemeinsam mit Wolfgang Hussendörfer das Training leiten.

Pressemitteilung ASV Neumarkt

Nach ausführlicher und intensiver Analyse der sportlichen Situation haben wir am Dienstagabend Trainer Marco Christ beurlaubt. Aufgrund der sehr deutlichen Niederlagenserie in den letzten Spielen haben wir die Entscheidung getroffen, einen neuen Impuls setzen zu wollen und somit frühzeitig reagiert, um unsere Ziele für die Saison nicht zu gefährden. Marco hat fachlich und menschlich absolut überzeugt und war bestrebt und motiviert unsere Ziele zu erreichen. In einem persönlichen und emotionalen Gespräch zeigte er Verständnis für die Entscheidung.

Mehr zum Thema