Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Reiner Geyer verlässt die Club-U21 - Fabian Adelmann übernimmt bis zum Winter

Trainerwechsel beim Regionalliga-Team des 1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg und U21-Trainer Reiner Geyer gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Für den 54-jährigen Fußballlehrer, den es nach Österreich zieht, übernimmt bis zum Winter Fabian Adelmann, Co-Trainer von Michael Köllner bei den Profis.

Fabian Adelmann (links) wird bis zur Winterpause die Club-U21 trainieren. Reiner Geyer (rechts) zieht es in die erste österreichische Liga.

 / © Sportfoto Zink

Reiner Geyer wird neuer Trainer des FC Admira Wacker Mödling. Das teilte der österreichische Fußball-Erstligist am Montag mit. Der 54 Jahre alte bisherige U21-Coach des 1. FC Nürnberg tritt beim Tabellenletzten die Nachfolge von Ernst Baumeister an, der tags zuvor beurlaubt worden war. FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann auf der Club-Hoempage: "Reiner kam mit der Anfrage aus Wien auf uns zu und bat uns, ihn kurzfristig ziehen zu lassen. Dieser Bitte sind wir nachgekommen." Geyer hatte im Mai 2017 die U21 des FCN übernommen und sie in der vergangenen Saison auf den fünften Platz geführt. "Ich bin dankbar für die Zeit, die ich bei meinem Heimatverein verbringen durfte. Ein besonderer Dank geht an die Spieler, mit denen ich arbeiten konnte und natürlich an die Verantwortlichen", wird Geyer auf der Club-Homepage zitiert. Vorerst bis zur Winterpause wird Fabian Adelmann, Co-Trainer der FCN-Profis, das Regionalliga-Team der Franken betreuen, das er bereits in der Saison 2016/17 nach der Beförderung von Michael Köllner zum Chef-Trainer für zwölf Spiele trainierte. Aktuell steht der Nürnberger Nachwuchs auf dem sechsten Platz der Regionalliga. Die Formkurve zeigte zuletzt aber stark nach unten. Nur eins der letzten acht Spiele konnte die Club-U21 gewinnen.

Mehr zum Thema