Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Zuletzt lief es ja auswärst so gar nicht für die Quelle: Die beiden vergangenen Partien in Feucht und Selbitz gingen verloren, man kassierte jeweils vier Gegentore - das soll bei Kellerkind FSV Bayreuth freilich anders werden. Mit einem 5:0-Heimsieg gegen Friesen im Rücken trifft die Frühwald-Elf auf einen Gegner, der aus den vergangenen zehn Partien nur einen einzigen Sieg mitnahm und ein wenig vom starken Saisonauftakt zehrt (aus den ersten vier Partien nahm der FSV neun Zähler mit). Das Polster aber ist aufgebraucht, den Bayreuthern droht das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz. In die andere Richtung freilich orientieren sich die Fürther, schließlich beträgt bei einer Partie weniger auf dem Konto der Rückstand auf Rang zwei aktuell nur drei Zähler.