Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1860 Weißenburg
FC Holzheim
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Das Weißenburger Ziel ist klar: Mit einem Heimsieg wollen Trainer Markus Vierke und sein Team in die Erfolgsspur zurückkehren, nachdem es unter der Woche eine knappe 1:2-Niederlage in Mosbach gegeben hatte. Dort war aus Sicht der TSV-1860- Coaches auf jeden Fall mehr drin. Seine Truppe hatte nämlich mehr vom Spiel und mehr Ballbesitz. „Wir haben eigentlich gut gespielt. Mit dem, was wir investiert haben, wäre zumindest ein Remis verdient gewesen“, findet Vierke. Gleichzeitig musste er aber auch erkennen, dass ein wenig die Cleverness fehlte und im Spiel nach vorne insgesamt zu wenig die Gefahr entwickelt wurde, während Mosbach sehr, sehr effektiv spielte. Deshalb müsse man die Niederlage letztlich auch akzeptieren und abhaken, so Vierke. Gegen Holzheim (11.) werde man nun versuchen, wieder voll zu punkten und etwas von dem zu-rückzuholen, was zuletzt verpasst wurde. Der TSV 1860 will als aktueller Tabellenzweiter vorne dabeibleiben und in der engen Spitzengruppe nach Möglichkeit auch die Führung zurückerobern. um

Mit drei Siegen im Rücken geht es für das Team von Trainer Vahan Yelegen am Samstag zum Tabellenzweiten nach Weißenburg. „Wir haben eine sehr souveräne Partie gezeigt, ganz wenig zugelassen und hochverdient gewonnen. Mit dieser breiten Brust wollen wir nun auch gegen einen sehr starken Gegner mutig auftreten“, so Yelegen. Verzichten muss er auf Torwart Tim Wihr, der von Stefan Dexl ersetzt wird, Sebastian Schön und Güney Bayram. scht