Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Fleischmann sorgt für Meckenhausens Ehrentreffer

Freundschaftsspiel gegen den Club

Kreisliga-Primus TSV Meckenhausen schlägt sich beim 1:6 im Freundschaftsspiel gegen die Club-Profis achtbar aus der Affäre.

Hanno Behrens und sein Club trafen auf eine Heimelf, die gut mithielt. 

 / © Giurdanella

Mehr als 1400 Zuschauer wollten am Freitagabend in Meckenhausen bei leicht regnerischer Witterung das Testspiel des Zweitligisten 1. FC Nürnberg gegen den Kreisligisten TSV Meckenhausen, für den die Begegnung ein ganz besonderes Erlebnis darstellte, sehen. Der Club, der einige Nachwuchskräfte einsetzte, gewann am Ende 6:1, das Tor für Meckenhausen schoss deren Torjäger Benjamin Fleischmann in der 13. Minute: Der TSV führte dabei einen Freistoß schnell aus, und der Goalgetter, der in der laufenden Saison bereits neunmal traf, bezwang Thorsten Kirschbaum per Flachschuss. Bis dorthin hatte der FCN schon zwei Treffer durch einen feinen Distanzschuss Patrick Kammerbauers (3.) und einen Abstauber Miso Breckos (11.) erzielt. Der Gastgeber hielt lange Zeit gut mit, verteidigte mutig und engagiert, musste aber in der 17. Minute durch Alexander Fuchs und durch Nachwuchsspieler Alexander Freitag (77. per sattem Schuss in den Knick) zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Patrick Kammerbauer baute in der 82. Minute nach Konfusion im Sechzehner den Vorsprung aus. Den Schlusspunkt setzte U19-Talent Lukas Schleimer kurz vor Abpfiff mit dem 6:1. 


Ein ausführlicher Bericht folgt!

Mehr zum Thema