Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Cihan Kiymaz: "Ich will mit Raitersaich in die Bezirksliga"

Kreisliga 2

Das Gerücht machte schon länger die Runde, nun ist die Personalie offiziell. Am vergangenen Sonntag wurde Cihan Kiymaz beim FC Bayern Kickers verabschiedet. Künftig wird sich der Torjäger das Trikot des SV Raitersaich überstreifen.

Spielleiter Daniel Kießling (l.) begrüßt Cihan Kiymaz beim SV Raitersaich.

 / © SVR

15 Jahre lang trug Cihan Kiymaz das Trikot des FC Bayern Kickers, mit dem er bis in die Bezirksliga aufstieg und auch in der Halle große Erfolge vorweisen kann. Allerdings haben sich seine Lebensumstände zwischenzeitlich arg verändert. Seit wenigen Monaten ist der 28-Jährige stolzer Vater einer Tochter und hat sich im tiefsten Süden Nürnbergs niedergelassen. Die weite Anfahrt in die Nordstadt ist jedoch nicht der Hauptgrund für seinen Wechsel. „Der Tapetenwechsel wird mir guttun“, ist er überzeugt und zeigt sich dankbar für die Zeit bei BaKi. „Es war sehr schön bei Bayern Kickers, aber ich habe gespürt, dass ich eine neue Herausforderung angehen will.“ Angebote hatte er einige, die Wahl fiel letztlich auf den SV Raitersaich, zu dem Florian Müller den Kontakt herstellte.

Seinen neuen Coach Dietmar Kusnyarik kennt er bereits aus einigen Duellen in der Bezirksliga. Der will zunächst einmal an der Fitness seines neuen Schützlings arbeiten. „Dann macht er seine zehn Tore. Er hilft uns auf jeden Fall weiter“, verteilt Kusnyarik Vorschusslorbeeren. Kiymaz, der schon beim SVR mittrainierte, wurde vom Umfeld beim SVR sehr gut aufgenommen und sich über den neuen Verein genau informiert. „Wir haben noch zwölf Spiele und davon sind acht daheim. Aktuell liegen wir auf Rang drei und spielen gegen Hagenbüchach noch zu Hause. Wenn man Dritter ist, dann braucht man vom Klassenerhalt nicht zu reden. Ich will in die Bezirksliga“, formuliert er seine Ziele optimistisch. „Eine recht viel bessere Offensive wird es in der Kreisliga nicht geben.“ Und jetzt hat der SVR neben Kusnyarik, Müller, Steinlein, Schütz und Ott noch eine weitere Waffe im Holster.

Kiymaz ist bislang der einzige externe Neuzugang im Winter. Ein gefühlter Neuer ist Patrick Blümlein, der sich in der vergangenen Wintervorbereitung schwer an der Schulter verletzte. Der Mittelfeldmann greift im Jahr 2019 noch einmal neu an. Mit Keeper Patrick Gutierrez Gomez, den es zur DJK Sparta Noris zieht, steht auch ein Abgang fest. Ein Ersatz für ihn soll nach Möglichkeit noch verpflichtet werden.

Mehr zum Thema