18°C

Mittwoch, 30.07. - 07:10 Uhr

E-Mail:


zum Thema

'48 Schwabach bleibt in Leerstetten Sieger

SV Leerstetten – TV 1848 Schwabach 1:3 (1:1) - 24.10.2011 18:00 Uhr

So musste bereits in der fünften Minute die Querlatte für den SVL retten. In der 31. Minute fiel überraschend die Führung für die Gastgeber: Bei einem Freistoß aus etwa 20 Metern zirkelte Martin Hertel das Leder unhaltbar in den rechten Winkel. Kurz vor der Pause standen sich die Leerstetter Abwehrspieler gegenseitig im Weg. Matthias Mutter bestrafte dies mit dem Ausgleich aus kurzer Distanz (44.).

Auch nach Wiederanpfiff waren die Turner das zielstrebigere Team. So musste SVL-Keeper Tobias Pfann mit einer Glanzparade in höchster Not retten (46.). In der 72. Minute war die Heimabwehr erneut nicht im Bilde, und der eingewechselte Duc Nguyen schlenzte das Leder zum 1:2 in den Winkel. Die Gastgeber stemmten sich gegen die drohende Niederlage und erspielten sich hochkarätige Torchancen. Die dadurch entblößte Abwehr wurde in der 83. Minute klassisch ausgekontert, und Daniel Dachlauer schob den Ball zum 3:1 in die Maschen. Der Sieg für die Turner war auf Grund ihres starken Auftretens, dem Willen zum Sieg und vor allem der indiskutablen Leistung der Heimelf hochverdient.

SV Leerstetten: Pfann, Hecht, Liszewski, Haaf, Buder, Aschenbrenner, Schrankler, Müller, Hertel, Scheck, Winter, (Scheumann).

TV 1848 Schwabach: Pöhlmann, Vagos, Erlbacher, Engelhardt, N. Mohr, Philipp, Sereda, K. Mohr, Dachlauer, Mutter, Fritz (Nguyen, Kaiser). 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.