11°C

Dienstag, 21.10. - 10:56 Uhr

E-Mail:


ASV Michelfeld ist gerettet

6:5-Sieg nach Elfmeterschießen gegen den SV Bronn - 19.06.2012 21:40 Uhr

Spiel um den Klassenerhalt

Symbolbild

Symbolbild © colourbox.com


ASV Michelfeld – SV Bronn 6:5 n. Elfmeterschießen 4:3, 2:2, (1:2) – Vor 250 Zuschauern entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, die nach 90 Minuten (2:2) keinen Sieger sah. Deshalb musste die Partie von Schiedsrichter Karl-Heinz Kratz (SC Hertha Aisch) zweimal 15 Minuten verlängert werden. Die Frage lautete nun: Wer hat mehr Kraftreserven?

In der regulären Spielzeit brachte Sven Lungershausen den ASV Michelfeld in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Doch der SV Bronn wendete kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag das Blatt. Erst glich Cengiz Izmire zum 1:1 (42.) aus, dann traf Thomas Bickel zum 2:1 (44.) für die Bronner.

 

Die Michelfelder verdauten diesen Schock gut. Bereits sieben Minuten nach Wiederbeginn markierte Jürgen Born das 2:2. Danach hatte der ASV mehr vom Spiel, doch ein Treffer gelang bis zur 90. Minute nicht mehr. Bronn im zweiten Abschnitt ohne echte Torchance.

Aufatmen bei Michelfeld, als ASV-Schlussmann Bayer einen Schuss von C. Izmire noch zur Ecke abwehren konnte (104.). Dann sieht Kohl (ASV) Gelb-Rot (107.) Born für Michelfeld und Bickel für Bronn vergaben in der zweiten Hälfte der Verlängerung jeweils gute Möglichkeiten.

Verlierer SV Bronn muss am Freitag, 22. Juni, um 18.30 Uhr in Hüttenbach gegen den SK Heuchling ran. Der Verlierer steigt ab. 

obl

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.