22°C

Mittwoch, 30.07. - 23:16 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Bei Post reicht SVT die Puste nicht

Bezirksligist Tennenlohe verlor 2:3 Umstrittener Treffer für Gastgeber - 19.03.2012

Die Tennenloher mischten zunächst recht gut mit, lagen aber nach einem Konter durch einen Treffer von Trebes mit 0:1 im Rückstand. Heins zwang dann den Nürnberger Tormann bei einem Freistoß zu einer Glanzparade. Ein Abwehrfehler der Gäste brachte die 2:0-Führung durch Trebes für die Postler.

Die zweite Hälfte begannen die Tennenloher mit frischem Mut und rückten bald durch Reichelsdorfer auf 1:2 heran. Doch weitere Tormöglichkeiten für die Gäste gab es nicht. Stattdessen setzte Nürnbergs Trebes einen direkten Freistoß an die Unterlatte, was jedoch erst auf Veranlassung des Linienrichters als Tor anerkannt wurde. Spielertrainer Haan ließ mit dem 3:2 dann noch einmal etwas Hoffnung beim SVT aufkommen. In der Nachspielzeit sah zudem Lippert vom SVT die Gelb-Rote Karte.

SV Tennenlohe: Gügel; Oppelt (46. Oberrender), Schweikart, R. Hinrichs, Reichelsdorfer, Heins, Haan, J. Egelseer, Gemborys, Söllmann (46. Lippert), Aust (65. Söllner).

Zuschauer: 80. Tore: 1:0, 2:0 Trebes (18., 30.), 2:1 Reichelsdorfer (50.), 3:1 Trebes (73.), 3:2 Haan (80.).
  

hel

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.