5°C

Freitag, 18.04. - 10:18 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Büchenbach siegte knapp in Rothenburg

TSV 2000 Rothenburg — TV 21 Büchenbach 0:1 (0:0). - 09.04.2012 20:16 Uhr

Die Büchenbacher Enttäuschung trotzdem in Grenzen, denn die drei — erwarteten — Punkte konnten auf die Habenseite gebucht werden.

Allerdings ließen sich die Gäste reichlich Zeit für den einen und letztlich entscheidenden Treffer. Den markierte der aus der zweiten Mannschaft aufgerückte Florian Fresz in der allerletzten Minute und bestätigte mit dem Last-minute-Tor (seinem 20. Treffer in dieser Saison) einmal mehr die alte Fußballerweisheit, dass diejenige Mannschaft, die unten steht in der Tabelle, eben nicht das Quäntchen Glück hat, um solche Spiele letztlich für sich zu entscheiden.

In einer anderen Hinsicht war aber das Büchenbacher Gastspiel in Rothenburg dann doch etwas außergewöhnlich. Obwohl es nämlich für beide Mannschaften nicht mehr um allzu viel ging (Büchenbach im gesicherten Mittelfeld, die Hausherren so gut wie abgestiegen) musste der Referee insgesamt drei Platzverweise (zwei Mal Gelb-Rot, einmal Rot für den Büchenbacher Lang) aussprechen.

TSV Rothenburg: Eisinger, Enders, Krauss, Jüttner (67. Pfeuffer), Djeddi, Amann, Tilke, Grießmaier, Raithel, Lederer, Kern (58. Krüger).

TV 21 Büchenbach: Mulzer, Lang, Kühnhauser, S. Er, Löhlein (89. Fresz), D. Messthaler (48. Eberlein), Eberhardt, Ullmann, C. Krach, Lehr, Schmidt.

Tor: 0:1 Fresz (90.). SR: Özdemir (ASV Höchstadt). Zuschauer: 70. Gelb-Rot: Krüger (Rothenburg) wegen wiederholten Foulspiels (90.), Ullmann (Büchenbach) wegen wiederholten Foulspiels (75.). Rot: Lang (Büchenbach) wegen groben Foulspiels (81.). 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.