7°C

Donnerstag, 23.10. - 01:07 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Carmine de Biasi wechselt vom SC 04 nach Neumarkt

Neue Herausforderung - 22.06.2012 06:00 Uhr

Kein Blick mehr zurück! Carmine de Biasi verlässt den Landesligisten SC 04 Schwabach in Richtung Bayernliga zum ASV Neumarkt.

Kein Blick mehr zurück! Carmine de Biasi verlässt den Landesligisten SC 04 Schwabach in Richtung Bayernliga zum ASV Neumarkt. © Jainta


Dem technisch versierten Mittelfeldspieler wurden in der Vergangenheit immer mal wieder Kontakte zu anderen Vereinen nachgesagt. Unter anderem zählte die SpVgg Ansbach zu den interessierten Clubs. Nach intensiven Gesprächen einigten sich die Verantwortlichen des SC 04 mit dem Spieler auf ein weiteres Jahr in Schwabach. Zumindest war man dort bis vor wenigen Tagen von seinem Bleiben ausgegangen.

Linhart enttäuscht

„Wir hatten eine mündliche Vereinbarung“, so Werner Linhart, der kommissarische Fußball-Abteilungsleiter des SC 04. Allerdings habe ihm dieser Fall einmal mehr gezeigt, was man in diesem Geschäft von mündlichen Vereinbarungen halten könne. Linhart selbst sei „persönlich sehr enttäuscht“, wollte sich zu diesem Vereinswechsel aber nicht mehr weiter äußern.

Auch Trainer Ahmet Koc wird ob des Abgangs nicht gerade erfreut sein. Vor allem im kreativen Mittelfeld ist durch den Weggang von Carmine de Biasi eine große Lücke entstanden. Zuvor habe man bereits mit Felix Hintersteiner einen weiteren Mittelfeldspieler ziehen lassen, der nun beim Landesliga-Rivalen TSG 08 Roth seine Chance beim Schopfe packen möchte, sich einen Stammplatz zu erkämpfen.

Carmine de Biasi ist nun nach Felix Hintersteiner, Özan Gündogan, Franz Feßmann, Marcel Kraft und Stefan Struller (wir berichteten) der sechste Abgang beim SC 04 Schwabach zur laufenden Saison. Diesen stehen bislang sechs Neuzugänge, nämlich Marcel Cords, Florian Dzijajlo, Christian Wölfel, Aleksander Sekulic, Serdar Gündogan und Okzan Tekdemir gegenüber. 

rj

8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.