Sonntag, 26.03. - 00:38 Uhr


zum Thema

Club-Juwel Itter wechselt zu Schalke 04

Der FCN verliert einen Nationalspieler - 28.06.2013 17:11 Uhr

Pascal Itter (links) hat den Club in Richtung Gelsenkirchen verlassen.

Pascal Itter (links) hat den Club in Richtung Gelsenkirchen verlassen. © Sportfoto Zink


So ist aus dem Gerücht eines Wechsels von „U18“-Nationalspieler Pascal Itter zu Schalke 04 (die NZ berichtete) Realität geworden. „Wir können dem Spieler nur unseren Weg aufzeigen. Wenn er davon nicht überzeugt ist, dann nützt er uns auch nichts mehr“, kommentierte Club-Nachwuchschef Rainer Zietsch die Entscheidung des bisherigen Kapitäns der A-Junioren des 1.FCN. Zietsch räumte ein, Itter, der vier Jahre im Club-Internat gelebt hatte, nur ungern zu verlieren.

Itter war bereits im Winter mit den Profis im Trainingslager gewesen, hatte sich dort laut Cheftrainer Michael Wiesinger aber nicht so gezeigt, „dass man ihn automatisch als Backup für die Position des Rechtsverteidigers“ gesehen habe. „Wir haben ihm trotzdem einen Weg über die ,U23‘ aufgezeigt, doch er hat für sich den besseren Weg bei Schalke gesehen“, konstatierte Wiesinger gestern.

Durch den Abgang Itters sind die Karten auch bei Michael Heinloth neu gemischt. Der beim letzten Heimspiel des Regionalliga-Teams bereits verabschiedete bisherige „U23“-Kapitän bleibt nun vielleicht doch beim Club, sollten sich seine Gespräche mit mehreren Drittligisten nicht doch noch positiv für ihn gestalten. Den 1.FCN verlassen hat hingegen Abwehrspieler Danilo Dittrich. Der A-Junior hat sich Drittligist Unterhaching angeschlossen. Der kanadische Junioren-Nationalspieler Daniel Stanese, der im Winter zur „U19“ gestoßen war, ist derweil zum FC Augsburg II gewechselt. 

pro

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.