Sonntag, 11.12. - 10:53 Uhr


Dem kleinen Kleeblatt fehlten die Tore und die Frische

Mit dem 0:2 gegen Karlsruhe gab die U23 der SpVgg Platz fünf in der Regionalliga-Tabelle ab — Stefan Kolb verletzt - 10.05.2012 08:49 Uhr

So sehr sich Dominik Schmitt (rechts) und die Fürther gegen den Karlsruher SC auch mühten — am Ende stand mit dem 0:2 eine Niederlage.

So sehr sich Dominik Schmitt (rechts) und die Fürther gegen den Karlsruher SC auch mühten — am Ende stand mit dem 0:2 eine Niederlage. © Zink


Es war keine schön anzusehende Partie, die beide Mannschaften in der ersten Halbzeit boten. Zahlreiche Ballverluste im Mittelfeld prägten das Geschehen. Zwingende Aktionen blieben Mangelware.

Erst nach gut 30 Minuten war die erste Torchance zu notieren, als ein Querpass von Steffen Haas vor dem Gehäuse von Keeper Sebastian Vogl keinen Abnehmer fand.

Dem Kleeblatt-Nachwuchs, dem im dritten Spiel innerhalb von sieben Tagen die Frische fehlte, fiel nur wenig ein. Zusätzlich musste man den Schock des frühen Ausscheidens von Angreifer Stefan Kolb verkraften, der in der 37. Minute mit einer Verletzung am linken Sprunggelenk liegengeblieben war und vom Platz getragen werden musste. Kolb wurde in die Uni-Klinik Erlangen gebracht, wo weitere Untersuchungen erfolgen sollten.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Begegnung deutlich an Fahrt auf, was vorwiegend an den nun zielstrebiger agierenden Gästen lag. Deren schnell vorgetragene Konter stellten die SpVgg zunehmend vor Probleme, so dass die Führung in der 57. Minute durchaus verdient war. Patrick Dulleck hatte nach einem Einwurf zum völlig freistehenden Patrick Haag gepasst, der sich die Möglichkeit aus zehn Metern nicht entgehen ließ. Die Weiß-Grünen versuchten sich aufzubäumen, doch fehlten ihnen an diesem Tag die Mittel. Das 0:2 des eingewechselten Tobias Stoll bedeutete zwei Minuten vor Schluss die Entscheidung. Trainer Fünfstück sprach von einem insgesamt gerechten Resultat und bescheinigte dem Gegner „zielstrebiger und cleverer“ agiert zu haben.

Fürth: Vogl; Buttenhauser, D. Schmitt (87. Rolff), Maas, Dorda – Bichler (50. Akbulut), Tyrala, Welzmüller, Strangl – Azemi, Kolb (37. Katerna).

Tore: 0:1 Haag (57.), 0:2 Stoll (88.) — Schiedsrichter: Reichel (Sindelfingen) — Zuschauer: 125.

  

Thomas Schmid

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.