0°C

Samstag, 22.11. - 11:25 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Der ASV Zirndorf mischt im Pokal auf Landesebene mit

Halil Berisha führt die Bibertstädter zu einem 5:2-Erfolg beim ASV Vach — Gefühlvoller Heber als schöner Schlusspunkt - 16.07.2012 12:28 Uhr

So sehen Sieger aus: Wenige Tage vor dem ersten Punktspiel der neuen Saison zeigte der ASV Zirndorf einem Lokal- und Ligarivalen deutlich die Grenzen auf.

So sehen Sieger aus: Wenige Tage vor dem ersten Punktspiel der neuen Saison zeigte der ASV Zirndorf einem Lokal- und Ligarivalen deutlich die Grenzen auf. © Anestis Aslanidis


Dort gehen am Mittwoch, 29. August, insgesamt 64 Teams ins Rennen um den bayerischen Pokalsieg und einen freien Platz im DFB-Pokal. Darunter auch die beiden Drittligisten SpVgg Unterhaching und Wacker Burghausen sowie die 24 Kreissieger.

ASV Vach - ASV Zirndorf 2:5 (2:2) — Beide Mannschaften setzen in der temporeichen Partie von Beginn an auf Offensive und offenbarten manche Schwäche in den teilweise neu formierten Hintermannschaften. Den frühen Rückstand durch Routinier Alin Marita (5.) konnte Vach durch Cemil Aydogmus (10.) und Goalgetter Benjamin Pommer (18.) zunächst drehen. Sven Güttler markierte nach 23 Minuten den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit riss die Hermann-Elf die Initiative in der bis dahin noch ausgeglichenen Begegnung an sich und ließ den vor allem läuferisch immer mehr abbauenden Mannhofern keine Chance mehr.

Kapitän Florian Schuster brachte seine Farben in der 62. Minute wieder in Front, als er nach mustergültiger Marita-Vorarbeit aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben brauchte. Der eingewechselte Marc Oswald zeichnete nach einem Lehrbuch-Konter für die Vorentscheidung verantwortlich. Für den schönsten Treffer des Tages sorgte der überragende Halil Berisha kurz vor Schluss. Fast von der Mittellinie nahm er Maß und überlistete den etwas zu weit vor seinem Gehäuse stehenden Keeper Jan Niedermeier mit einem gefühlvollen Heber.

Vach: Niedermeier; Brütting, Daum, Schnierstein, Hassgall (77. Jovanovic) - Jakl (46. Adlung), Kreuzer (65. Küffner), Toksöz, Fringelis - Aydogmus, Pommer

Zirndorf: Marstatt; Wonner, Tiessen, Majewski, Zwingel - Diez (78. Mahr), Schuster, Meier (70. Mazanec), Berisha - Marita (62. Oswald), Güttler

Tore: 0:1 Marita (5.), 1:1 Aydogmus (10.), 2:1 Pommer (18.), 2:2 Güttler (23.), 2:3 Schuster (62.), 2:4 Oswald (73.), 2:5 Berisha (89.) - Schiedsrichter: Badstübner (Windsbach) - Zuschauer: 200.

Quelle schlägt Bruck

In seinem letzten Testspiel kam Landesligist SG Quelle zu einem 3:2 (3:0)-Sieg gegen den FSV Erlangen-Bruck. Sandro Ried (3.), Benjamin Kaufmann (8.) und Volkan Avci (29.) waren für die Dambacher gegen den Bayernligisten erfolgreich.
  

thos

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.