7°C

Donnerstag, 23.10. - 05:12 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Derby-Sieg bringt FSV Weißenbrunn in Schlagdistanz

TV Leinburg - FSV Weißenbrunn 0:1 (0:0) - 06.05.2012 21:43 Uhr

Anfangs tasteten sich beide Teams vorsichtig ab und die Zuschauer bekamen in der ersten Hälfte nur wenige gute Aktionen zu sehen, meistens Distanzschüsse, die nichts einbrachten.

Direkt nach der Pause unterlief dem Leinburger Keeper ein Foul an Beutin. Den fälligen Elfer parierte er jedoch und beliebig auch im Nachschuss Sieger gegen Cerny. Im weiteren Verlauf bekam das Spiel immer mehr Derbycharakter und wurde härter. Es folgte eine Flut von gelben Karten und Markus Kiefer sah eine Viertelstunde vor Schluss die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiel.

Einen vielversprechenden Konter leiteten Nagel und Pörner in der 86. Minute ein, aber Pascal Gräbner verzog 12 Meter vor dem Tor in aussichtsreicher Position. Kurz vor Spielende schoss nach einem Konter der Gäste Spielertrainer Pfarrher den Ball von der Torauslinie in den Fünfer, worauf das Siegtor für die Gäste folgte durch Andreas Hirschmann. Das Spiel endete mit einer gelb-roten Karte für Marco Pörner wegen reklamieren: Er hatte den Ball vor dem Tor im Aus gesehen.

Tore: 0:1 Hirschmann (92.). SR: Kai Hoffmann (TSV Röthenbach). Gelb-rote Karten: Kiefer (75.), Pörner (92.) beide TV Leinburg. Zuschauer: 150. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.