3°C

Donnerstag, 27.11. - 22:49 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Dergahspor dreht das Spiel

Landesliga-Nachholspiel gegen Ergolding am Dienstagabend mit 3:1 gewonnen - 25.04.2012 08:25 Uhr

Mustafa Jasarevic setzte den Schlusspunkt im Nachholspiel gegen Ergolding.

Mustafa Jasarevic setzte den Schlusspunkt im Nachholspiel gegen Ergolding. © Sportfoto Zink


Einen Punkt hätten sich die Ergoldinger im Duell der beiden Remis-Könige der Liga vielleicht wirklich verdient gehabt, aber eine "Auszeit" in der 68. und 69. Minute brachte die Gäste, die durch Christoph Konietzny seit der 31. Minute in Führung lagen, auf die Verliererstraße. Ersoy Sezer drückte den Ball in letzter Konsequenz über die Torlinie, nachdem Akin Bölük seine Gegenspieler fast auf der Grundlinie zu Statisten degradiert hatte. Kurz darauf wurde Sezer im Strafraum gelegt, Berkan Caglar verwandelte den Strafstoß sicher zur Führung.

Und diesen Vorsprung ließ sich die Karali-Elf nicht mehr nehmen. Der auf der Außenbahn wieselflinke Mustafa Jasarevic machte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff des guten Unparteiischen Andreas Kasenow alles klar. Ein umstrittener Treffer aus Sicht der Gäste, denn ihrer Meinung nach hatten sie den Ball zuvor absichtlich ins Seitenaus gespielt, da ein Ergoldinger verletzt am Boden lag. Man konnte aber auch die Interpretation der Hausherren nachvollziehen, die keine Absicht beim entstandenen Einwurf sahen, und so einfach weiterspielten. Letztlich hatten die lange souveräneren Niederbayern das Spiel aber bereits zuvor verloren.

Dergahspor: Karali, M. Bilici, Mesek, Caglar, Drescher, Achmet, Zander, Sezer (86. Turan), Jasarevic, Uyar (53. Köseoglu), Bölük

Ergolding: Hanglberger, Radius, Heckner (74. Schöttl), Füß (67. Huber), Schilling, Brunner, Konietzny, Treimer, Spengler, Scheibenzuber, Schnur (90. Tafelmayer)

Tore: 0:1 Konietzny (31.), 1:1 Sezer (68.), 2:1 Caglar (69., Foulelfmeter), 3:1 Jasarevic (89.) / SR: Kasenow (Ingolstadt) / Zuschauer: 60. 

mho

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.