11°C

Freitag, 19.12. - 02:35 Uhr

E-Mail:


Erfolge für die Seebacher Damen am Fließband

Großenseebacher Teams: fünf Siege in sechs Spielen - 04.05.2012 12:00 Uhr

Bezirksoberliga

FSV Großenseebach — SV Stauf 3:1 (0:1) — Wie so oft, wenn man seine Chancen nicht nutzt, kommt der Gegner einmal vor das Tor und geht in Führung. Das war in Minute 40, als Stauf einen Konter abschloss. Nach einer deutlichen Kabinenpredigt und Spielerinnenwechsel griff das Spiel der Seebacher Damen wieder und man war spielbestimmend, aber Stauf kämpfte um jeden Zentimeter. Weitere Wechsel und taktische Umstellungen von Coach Andy Linzmayer zahlten sich zusehends aus. Höfle schaffte dann auch den Ausgleich (75.). Einen Handelfmeter verwandelte Vogel zum 2:1 (80.). Kurz darauf verletzte sich Staufs Torfrau bei einem Zusammenprall mit ihrer Teamkameradin und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Höfle schaffte schließlich das 3:1.

Am Sonntag wird der FSV beim STV Deutenbach um 11 Uhr antreten.

Großenseebach: Vogel, Mandt, Mertz, Grimm, Schreier (46. Lechner), Höfle, Costanzo, Faulhaber, Weißenfels (66. Schreiber), Helm (46. Kaya), Engert (77. Lang).

U 17 Bezirksliga-Nord

JFG Seebachgrund II — DTV Diespeck 3:2 (0:0) — Nach einer tollen Kombination war es Löscher, die mit dem 1:0 (28.) die Führung erzielte. Nach einer Stunde machte Pfeil das 2:0. Mit dem 3:0 (65.) gelang Apostolu ihr erster Treffer am Großfeld für die JFG. In der 70. Minute verkürzten die Gäste durch Strafstoß auf 1:3 und wenig später auf 2:3.

U 17 Landesliga Nord

FC Nürnberg — JFG SeebachgrundI 4:0 (2:0) — Anfangs noch leicht überlegen, drehte sich das Spiel zugunsten von Nürnberg, der zur Halbzeit verdient 2:0 in Führung lag. Da die JFG im zweiten Spielabschnitt nicht mehr zulegen konnte, geht der Sieg der Heimelf in Ordnung. Das Spiel beim Spitzenreiter JFG Kümmersbruck findet schon heute um 18.30 Uhr statt.

Großenseebach: Alexi, Haberkamm, Westland, Gumbrecht, Eisen (75. Schein), Rohdjeß (30. Weiß), Hartmann, Gettinger, Plura (65. Grosser), Faltin (65. Streit).

U 15 Gruppe 5

JFG Seebachgrund — TV 48 Erlangen 9:1 (5:0) — Der Tabellenführer machte kurzen Prozess. Die Torschützen: Egelseer (2), Hausdorff (3), Apostolu (2), Kellermann (2). Am Wochenende will man gegen Adelsdorf eventuell den Meistertitel perfekt machen.

U 15 Bezirkspokal

JFG Seebachgrund — Post SV Nürnberg 4:1 (2:0) — Schnitzer und Kapitän Engesser sorgten für die Pausenführung. Danach schafften die Nürnberger den Anschluss, aber Schnitzer schlug noch zwei Mal zu. Im Halbfinale will man gegen die SG Herrieden den Einzug ins Finale schaffen. Das Spiel wird nicht wie ursprünglich geplant am 17. Mai stattfinden, da hier ein Vereinsausflug zum Championsleague-Finale der Damen im Münchner Olympiastadion ansteht.

U 13, Gruppe 5: SV Gloria Weilersbach - JFG Seebachgrund 2:10 (0:3). 

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.