23°C

Donnerstag, 18.09. - 17:46 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Henger SV ist nun in der Kreisliga

Kreisklassist besiegt den SC Stirn im letzten Relegationsspiel - 25.06.2012 11:25 Uhr

Bereits zur Halbzeitpause hatte der Henger SV die Katze im Sack – mit Hilfe eines Wembley-Tors. In der 33. Minute nagelte Ralf Pröpster das Leder mit einem fulminanten Schuss aus 25 Metern unter die Latte. Der Ball sprang hinter der Linie auf und wieder ins Spielfeld zurück – und der Linienrichter entschied auf Tor.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte machte Oliver Leidl den Sack zu. Nach Hereingabe von Christian Haubner drückte er den Ball im Liegen hinter die Torlinie.

Spielleiter Michael Dirsch berichtet von der zweiten Hälfte: „Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte der SC Stirn in den zweiten 45 Minuten keine einzige Torchance mehr.“ 500 Zuschauer verfolgten das Spiel, davon rund 200 aus Heng.

 

Bilderstrecke zum Thema

SC Stirn SC Stirn SC Stirn
Der SC Stirn muss Aufstiegshoffnungen begraben

STIRN/HOFSTETTEN (um) – Aus der Traum: Nach einer äußerst schwachen Vorstellung und einer 0:2-Niederlage gegen den Henger SV muss der SC Stirn seine Hoffnungen auf den Aufstieg in die Fußball-Kreisliga endgültig begraben.


 

mno

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.