16°C

Montag, 21.04. - 16:49 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Jahn muss sich mit Nullnummer begnügen

SpVgg Selbitz - SpVgg Jahn Forchheim 0:0 - 21.07.2012 20:12 Uhr

Unter anderem parierte der Selbitzer Schlussmann Prell einen Foulelfmeter von Ulbricht. Der Gastgeber stand kompakt in der Defensive, kam aber trotzdem zweimal gefährlich vor das Gästetor. Ab der 70. Minute nahm das Spiel an Fahrt auf, doch auf Tore hofften die Zuschauer vergebens, da der letzte entscheidende Pass nicht ankam.

Selbitz: Prell, Schuster, Gabler, Rauh, Geupel, Persigehl, Busse, Hohberger (73. Kuhnlein), Schmidt (61. Hertrich), Öz (85. Elbl), Bächer

Jahn Forchheim: Beck, Konrad, Messingschlager, Neudecker, Özdemir (48. Grütze), Hagen (73. Saffra), List, Clausnitzer (75. Roas), Bauernschmitt, Ulbricht, Jäckel

SR: Mix (Abtswind) / Zuschauer: 320 / Besonderes Vorkommnis:Prell (Selbitz) hielt Fouelfmeter von Ulbricht (49.).

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.