10°C

Donnerstag, 30.10. - 15:29 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Kein Fortschritt in Untermässing

DJK Untermässing – TSV Mörsdorf 2:4 (1:3) - 14.11.2011 18:24 Uhr

Die erste gute Möglichkeit ergab sich nach zehn Minuten nach einer schönen Kombination von Schäfer und Lummer, Daller konnte jedoch per Kopf nicht verwerten. Fünf Minuten später hatte Ullschmidt die Chance zur Führung, sein Schuss ging aber übers Tor. Bis dahin hatte DJK das Spiel im Griff und spielte munter nach vorn. Das Tor machten aber nach einem Konter in der 18. Minute die Gäste. Die Heimmannschaft war geschockt und ließ die Mörsdorfer besser ins Spiel kommen. In der 35. Minute bauten die Gäste nach zweifelhaften Elfmeter die Führung mit 0:2 aus.

Die Jungs von Werner Stigler gaben nicht auf und versuchten weiterhin ein Tor zu erzwingen, das ihnen in der 38. Minute gelang nach einer schönen Einzelaktion von Schmitt. Bevor es in die Halbzeit ging, fiel jedoch noch das 1:3 für die Gäste nach einem nicht gepfiffenen Foul.

Nach der Pause waren die Untermässinger sofort präsent und es dauererte keine fünf Minuten bis zum Anschlusstreffer — nach Freistoß von Seitz musste Schäfer nur noch einschieben. Die Hausherren drückten auf den Ausgleich, jedoch kam der letzte Pass meist nicht an. Nachdem in der 65. Minute das 2:4 fiel, war für die DJK das Spiel gelaufen. Man konnte sich keine zwingenden Torchancen mehr erarbeiten.

DJK Untermässing: Seitz, F. Benz, Summersammer, R. Stadler, Schmitt, Haubner, Lumer. Schäfer, Ullschmidt, Meyer, Daller (Eberle, Wild, Kirschner). 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.