21°C

Donnerstag, 26.05. - 16:40 Uhr


zum Thema

Pegnitz siegt trotz verschossenem Elfmeter

ASV Pegnitz – Post SV 3:1 (1:0) - 09.04.2012 15:10 Uhr

Auch ein verschossener Elfmeter brachte die Gastgeber nicht aus der Fassung und in den Schlussminuten trafen Kretschmer und Stifler zum 2:1 und 3:1 für den Tabellenführer. Dieser darf sich doppelt freuen, denn Erfolgscoach Detlef Hugel hat seinen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison verlängert.

Pegnitz: Schuster,  D. Sigl, Eheim (23. Rolzing), Vogler, Müller, Jordan, Schraml (75. P. Haberberger), T. Haberberger (23. Lindner), Zeilmann, Stiefler, Kretschmer

Post SV: Uka, Bierbrauer (46. Kiendt), Born, Clas, Kühnlein, Peric, Trebes, Rupp, Strasser (64. Arzberger), Borndörfer, Thompson

Tore: 1:0 Stiefler (8.), 1:1 Thompson (55., Foulelfmeter), 2:1 Kretschmer (80.), 3:1 Stiefler (85.) / SR: Garbe (SC Unteroberndorf) / Zuschauer: 150 / Gelb-Rote Karten: Trebes (Post SV) wegen wiederholten Foulspiels (63.), Kühnlein (Post SV) wegen Meckerns (77.) / Rote Karte: Kiendt (Post SV) wegen Rangelei (87.) / Besonderes Vorkommnis: Uka (Post) hielt Foulelfmeter von Lindner (77.).

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.