8°C

Freitag, 24.10. - 20:54 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Primus Behringersdorf siegt unbeirrbar

5:1-Erfolg in Schwaig - 29.04.2012 21:07 Uhr

Vor der Dormitzer Gästebank nutzt Patrick Mrkos vom TSV Röthenbach den Freiraum, den ihm sein Gegenspieler lässt, zu einer Flanke vor das Gästetor, die seine Mitspieler allerdings nicht verwerten können.

Vor der Dormitzer Gästebank nutzt Patrick Mrkos vom TSV Röthenbach den Freiraum, den ihm sein Gegenspieler lässt, zu einer Flanke vor das Gästetor, die seine Mitspieler allerdings nicht verwerten können. © M. Keilholz


SV Schwaig II - TSV Behringersdorf 1:5 (0:1) – Der Tabellenführer gewinnt klar mit 5:1 bei der Reserve aus Schwaig. Allerdings war der Spielverlauf ausgeglichener als es das Ergebnis vermuten lässt. In den ersten zwanzig Minuten waren die Behringersdorfer die klar bessere Mannschaft und hatte besonders durch Wagler einige klare Torchancen. Doch ab der 25. Minute waren die Schwaiger besser im Spiel und die dominante Mannschaft. Doch kurz vor der Pause gingen die Behringersdorf wie aus dem nichts mit 1:0 in Führung durch Wagler.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Hausherren zwischen der 50. und 69. Minute eine ganz schwache Leistung und fanden überhaupt nicht in die Partie. Zweimal Wagler und zweimal Yüce brachten die Gäste mit 5:0 in Führung. Erst durch Auswechslungen stabilisierten sich die Schwaiger wieder und waren zumindest wieder gleichwertig mit dem TSV. In der 72. Minute sorgten dann noch Karger für Ergebniskosmetik und verkürzte auf 1:5. Obwohl Schwaig im Anschluss noch weitere Torchancen hatte, blieb es bei diesem Spielstand. Dafür sorgte auch der heute stark aufgelegte Behringersdorfer Keeper.

Tore: 0:1 Wagler (42.), 0:2 Wagler (54.), 0:3 Wagler (63.), 0:4 Yüce (69.), 0:5 Yüce (69.) 1:5 Karger (72.)SR: Wolfgang SchwemmerZuschauer: 100

Türk. Röthenbach II - TSV Rückersdorf 2:3 (1:0) – Gegen die auf den 14. Tabellenplatz stehenden Türkisch Röthenbach II konnten sich die Gäste aus Rückersdorf verdient mit 3:2 durchsetzten. Zwar ging Röthenbach zunächst mit 2:0 in Führung und es dauerte bis zur 70. Minute, ehe Rückersdorf richtig in die Partie kam. Aber ein Eigentor vom Türk. SV II brauchte die Gäste auf die Siegesstraße. Dies geschah in der 70. Spielminute. Nur gute vier Minuten später war es Sebastian Lumerssegger, der für seine Mannschaft ausgleichen konnte. In der 85. sorgte dann letztendlich Piech für den nicht unverdienten Siegtreffer für Rückersdorf.

Tore: 1:0 (46.), 2:0 (49.), 2:1 (70.), 2:2 Lumerssegger (74.), 2:3 Piech (85.) SR: Hasan Ince Zuschauer: 40

TSV Röthenbach - FC Dormitz 3:2 (2:0) – In einer flotten, temporeichen Partie gewannen die Röthenbacher mit 3:2 gegen die Gäste aus Dormitz. Die Hausherren kamen zunächst besser in die Partie und gingen bereits nach sieben Minuten verdient mit 1:0 durch Moran in Führung. Hartmann konnte in der 20. Minute auf 2:0 erhöhen.

Nach der Pause waren die Gäste etwas überraschend die klar bessere Mannschaft. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Peter Schramm verkürzte Jonuscheit auf 1:2. Im Anschluss an den Treffer waren die Dormitzer die bemühtere und engagiertere Mannschaft. Aber auch die Hausherren spielten gut mit. Das 3:1 fiel nach einer strittigen Entscheidung von Schramm. Einen Freistoß von Brosch konnte zwar der Dormitzer Keeper klären, allerdings hatte Schramm den Ball hinter der Linie gesehen. Nur vier Minuten später, in der 79. Minute, traf zwar Tobias Rehm noch zum 2:3 für Dormitz, aber die Röthenbacher ließen sich die drei Punkte nicht mehr nehmen.

Tore: 1:0 Moran (7.), 2:0 Hartmann (30.), 2:1 Jonuscheit (47.), 3:1 Brosch (75.), 3:2 T. Rehm (79.) SR: Peter Schramm Zuschauer: 30

ASV Herpersdorf - FC Röthenbach 1:2 (0:0) – Am gestrigen Sonntag empfang der ASV Herpersdorf den FC Röthenbach und verlor mit 1:2. Zwar waren die Hausherren besonders in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft, aber konnten dies nicht in Tore umsetzten.

In der 66. Minute gingen die Herpersdorfer zunächst mit 1:0 in Führung. Einen Freistoß von Daniel Papst konnte Mehmet Merocan per Kopf zur Herpersdorfer Führung verwandeln. Doch im direkten Gegenzug konnten die Gäste, ebenfalls durch einen Freistoß, ausgleichen. Torschütze war Lukas Fabian. In der 85. Minute konnte der ASV Keeper einen Ball nicht festhalten und der Röthenbacher Beitz nutzte diese Unsicherheit und schob die Kugel zum 2:1-Siegtreffer ein.

Tore: 1:0 Merocan (66.), 1:1 Fabian (67.), 1:2 Beitz (85.) SR: Ingbert Hautsch Zuschauer: 40 

pli

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.