6°C

Freitag, 24.10. - 09:11 Uhr

E-Mail:


zum Thema

SVS II fährt zum ersten Derby

Landesliga: Seligenporten zu Gast beim SC Schwabach - 25.07.2012 07:00 Uhr

Von Derbys darf man in dieser Saison bei den direkten Duellen der Pöllet-Elf mit Schwabach, dem SC Feucht und der TSG Roth getrost sprechen. Man bedenke: Das „Einzugsgebiet“ der neuen Landesliga Mitte reicht von Ansbach bis tief nach Niederbayern. Dort, in Ruhmannsfelden, hat der SC Schwabach am Samstag zum Auftakt der Spielrunde ein 0:0 geholt. Wobei die Truppe von Trainer Ahmet Koc das überlegene Team war.

Ebenso dominant, aber mit besserer Ausbeute absolvierte der SV Seligenporten II seine Premiere gegen den FC Schwarzenfeld. Mit einem 4:1 setzte die Mannschaft von Thorsten Pöllet gleich einmal ein Ausrufezeichen und gibt den Prognosen vieler Ligabeobachter, die Klosterer-Reserve spiele heuer oben mit, neue Nahrung.

Deren Coach ist freilich weit davon entfernt, über den fünften Aufstieg des SVS II in Folge zu sinnieren. Für Pöllet zählt zuallererst einmal, dass heute „alle Mann an Bord sind“ und sich die vielen jungen Spieler in der Landesliga gut etablieren.

Landesliga Mitte, 2. Spieltag, gestern Abend: TSV Kareth-Lappersdorf – SC Feucht 3:4. 

nd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.