17°C

Freitag, 22.08. - 13:50 Uhr

E-Mail:


zum Thema

Thomas Diem wird doch nicht Trainer des TSV Katzwang

Rücktritt vor dem Antritt - 23.06.2012 07:00 Uhr

Zum Verständnis: Nachdem sich die „Nullfünfer“ im Frühjahr von Josef Molnar (mittlerweile beim ESV Rangierbahnhof) getrennt hatten, übernahm Steffen Kircheis die Mannschaft. Wenige Wochen später vermeldeten die Nürnberger Vorstädter, dass zur neuen Spielzeit Thomas Diem, der zu diesem Zeitpunkt Trainer des Nürnberger Kreisligisten TSV 1861 Zirndorf war, die Verantwortung tragen würde.

Doch diesem war die Situation auf Grund der Relegation zu ungewiss, einige geplante Neuzugänge zogen ihre Zusage angesichts des drohenden Abstiegs in die Kreisklasse laut Diem ebenfalls zurück. Zudem habe er vor seinem Urlaub, aus dem er sich am Freitag telefonisch meldete, Klarheit haben wollen. „Das ist alles blöd gelaufen“, sagte der 49-Jährige abschließend.

Oskar Nun war nach dem geschafften Klassenerhalt mit der Entwicklung gar nicht unglücklich. „Es hat mit Steffen Kircheis funktioniert, und er wird auch unser Trainer bleiben, lediglich ein paar Kleinigkeiten müssen wir noch regeln“, sagte er nach dem 3:2-Sieg über Stirn. Tatsächlich präsentierten sich die Katzwanger in diesem Spiel auch als funktionierende Einheit, immerhin holten Scholl und Co. gegen einen wahrlich nicht schlechten Gegner in Unterzahl einen Rückstand auf und verdienten sich die Kreisliga ein weiteres Jahr redlich.

Einziges Manko aus Sicht von Oskar Nun: „Wir verlieren mit Steffen einen klasse Jugendtrainer.“ 

mho

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.