-1°

Mittwoch, 13.12. - 08:21 Uhr

|

So bereiten Sie sich vor

Beim Bewerbungsgespräch heißt es: Sympathien mobilisieren © dpa


Wenn Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden, dann haben Sie die erste Hürde auf dem Weg zum neuen Job gemeistert. Jetzt kommt es darauf an, die Chance auch tatsächlich zu nutzen. Und dafür ist gute Vorbereitung entscheidend. Was also sollten Sie abhaken, bevor Sie zum Bewerbungsgespräch gehen?

Zunächst einmal: die Kleidung. Sie sollte sauber, ordentlich und angemessen sein. Also: Wenn Sie sich als Staplerfahrer beworben haben, wäre ein Anzug mit Krawatte fehl am Platz - und wenn Sie im Büro anfangen möchten, sollten Sie für das Gespräch die Gummistiefel zuhause lassen. Ein ganz banaler Tipp, der aber viel Ärger vermeiden hilft: Häufig denkt man "ich hab´ doch noch dieses graue Kostüm im Schrank, das paßt für´s Vorstellungsgepräch" - aber in Wahrheit ist der Rock mittlerweile eine Nummer zu groß, und außerdem hat man den Fleck von der letzten Pizza-Mahlzeit völlig vergessen. Prüfen Sie Ihre Garderobe also so rechzeitig, dass Sie notfalls noch Ersatz beschaffen können.

Nächster Punkt: Die Anreise. Wenn die mögliche neue Arbeitsstelle nicht allzuweit weg ist, können Sie den Weg dorthin vorher schon einmal zur Probe fahren. Es gibt heute zwar gute Navigationssysteme, aber die kennen nicht alle Staus und Baustellen. Deshalb spart man sich mit diesem Test viel Streß am Bewerbungstag.

Falls Sie mit dem Auto anreisen, denken Sie bitte daran: Das Auto ist eine Ihrer Visitenkarten! Das bedeutet: Fahren Sie in die Waschanlage, reinigen Sie den Innenraum - oder parken Sie zwei Straßen weiter, wenn Ihr Gefährt nicht präsentabel ist.

Seien Sie zu Ihrem Bewerbungsgespräch unbedingt pünktlich (ein paar Minuten vor dem eigentlichen Termin sind OK, aber kommen Sie keinesfalls später!). Als verspäteter Bewerber würden Sie schon mit einer riesigen negativen Hypothek ins Gespräch starten - und diese Hypothek wieder abzulösen, ist richtig schwer.

Ein letzter, aber auch besonders wichtiger Punkt: Bereiten Sie sich auch inhaltlich auf Ihr Bewerbungsgespräch vor. Lesen Sie alle Unterlagen nochmal durch (nichts ist peinlicher, als wenn man nicht mehr weiß, was eigentlich in der eigenen Bewerbung steht!). Machen Sie sich Gedanken über Ihre Gehaltsvorstellungen und über mögliche Antworten auf die typischen Fragen eines Bewerbungsgesprächs. Besuchen Sie die Homepage ihres künftigen Arbeitgebers und googeln Sie ihn, um weitere Informationen zu bekommen.

Wenn Sie diese Aufgaben alle abgearbeitet haben, können Sie wirklich guten Gewissens in Ihr Bewerbungsgespräch gehen.

  

Thomas Gerlach

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Jobportal