18°

Dienstag, 26.07. - 02:45 Uhr

|

Aus dem Gericht

zum Thema

3148 Elemente zu Aus dem Gericht

Titel/Ressort

Region

Datum


Bamberg  

Bamberg  

Mo. 25.07.16

Babyleichen-Prozess: Staatsanwaltschaft plant Revision COBURG  - Im November 2015 waren im Wohnhaus der Eltern im oberfränkischen Wallenfels die Leichen von acht Neugeborenen entdeckt worden. Am 20. Juli verurteilte das Landgericht Coburg die Mutter wegen Totschlags in vier Fällen zu einer Freiheitsstrafe von 14 Jahren, der Vater wurde freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft Coburg plant nun, Revision gegen das Urteil einzulegen. [mehr...]


Bamberg  

Bamberg  

Fr. 22.07.16

Tödliche Schüsse an Silvester: Anklage wegen Mordes BAMBERG  - Ein Schuss trifft in der Silvesternacht eine Elfjährige. Sie stirbt später im Krankenhaus. Tagelang sucht die Polizei nach dem Täter. Am Ende gilt ein 53-Jähriger als tatverdächtig. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Bamberg Anklage wegen Mordes. [mehr...]


Ansbach  

Ansbach  

Do. 21.07.16

Prozess um Luxus-Kita: Muss die Stadt den Platz zahlen? MÜNCHEN/ANSBACH  - Eine junge Familie bekommt in München nicht den gewünschten Krippenplatz und sucht sich selbst einen für 1380 Euro. Rund 1000 Euro davon fordert sie nun von der Stadt zurück - und der Bayerische Verwaltungsgerichtshof gibt ihr womöglich recht. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden



Region  

 

Do. 21.07.16

Babyleichen-Prozess: Staatsanwaltschaft prüft Revision COBURG  - Nach dem Urteil gegen die Mutter der acht toten Säuglinge von Wallenfels wegen Totschlags prüft die Coburger Staatsanwaltschaft eine Revision. Die Behörde werde innerhalb einer Woche entscheiden, ob sie das Rechtsmittel einlegt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. [mehr...]


Region  

 

Mi. 20.07.16

Babyleichen-Prozess: 14 Jahre Haft für Mutter COBURG  - Andrea G. (45), die Mutter der acht toten Babys aus dem oberfränkischen Wallenfels, ist wegen vierfachen Totschlags zu 14 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Coburg hat Johann G. (56) freigesprochen. Der Vater der Babys war ursprünglich wegen Beihilfe zum Mord angeklagt worden. [mehr...]


Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 20.07.16

Aus der Villa in die Zelle: Hochstapler vor Gericht NÜRNBERG  - Eine Designer-Küche und edle Möbel, protzige Autos und eine Penthousewohnung: Ein Chemielaborant (42) lebte jahrelang wie ein Millionär — und prellte Makler, Immobilienbesitzer und Verkäufer in Möbelhäusern. [mehr...]


Panorama  

 

Di. 19.07.16

Silvio S. zeigt vor Gericht Reue für seine Tat POTSDAM  - Am vorletzten Tag im Prozess um den Mord an den beiden Kindern Elias und Mohamed ergreift der 33-jährige Angeklagte nun erstmals das Wort und spricht von Reue. Zum genauen Tathergang schweigt er jedoch weiterhin. [mehr...]


Region  

 

Di. 19.07.16

Vater erschießt Tochter und Schwiegersohn - Plädoyers INGOLSTADT  - Die Anklage lautet auf zweifachen Mord aus Heimtücke. Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Ehepaares stehen am Dienstag die Plädoyers an. [mehr...]


Nürnberg  

Nürnberg  

Mo. 18.07.16

Bluttat in Gibitzenhof: Mutmaßlicher Mörder schweigt NÜRNBERG  - Im Schwurgerichtssaal des Nürnberger Justizpalastes hat am Montag ein Mordprozess gegen einen 31-Jährigen begonnen. Der Mann soll am 13. Januar 2016 einen 54-jährigen Mann im Nürnberger Stadtteil Gibitzenhof erstochen haben. [mehr...]


Panorama  

 

Mo. 18.07.16

Gutachter: Silvio S. wünschte sich Sex mit Frauen POTSDAM  - Als extrem schüchtern und konfliktscheu schildert der Gutachter dem Gericht den Angeklagten. Silvio S., der zwei kleine Jungen umgebracht haben soll, habe nie Sex mit einer Frau gehabt - obwohl der 33-Jährige sich eine Freundin wünschte. [mehr...]