8°C

Samstag, 25.10. - 19:33 Uhr

|

Aus dem Gerichtssaal

zum Thema

2320 Elemente zu Aus dem Gerichtssaal

Titel/Ressort

Region

Datum


Wirtschaft  

Nürnberg  

Sa. 25.10.14

Küchenstreit bei Schwan-Stabilo: Mitarbeiter darf bleiben NÜRNBERG  - Mit einer gütlichen Einigung ist der aufsehenerregende Rechtsstreit zwischen Schwan-Stabilo und einem fristlos gekündigten Mitarbeiter zu Ende gegangen, der eine ausrangierte Industrieküche gegen eine Spende abgegeben hat. Beide Seiten räumten vor dem Landesarbeitsgericht (LAG) in Nürnberg ein, Fehler begangen zu haben, und verständigten sich darauf, das langjährige Arbeitsverhältnis fortzusetzen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden


Nürnberg  

Nürnberg  

Do. 23.10.14

Raffiniert Autos ausgeräumt: Diebe müssen in Haft NÜRNBERG  - Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat eine vierköpfige Diebesbande zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie hatte mit einem ungewöhnlichen Trick Bargeld und Wertsachen aus Autos gestohlen. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden


Ansbach  

 

Mi. 22.10.14

Urteil zu "Zwölf Stämmen": Eltern das Sorgerecht entzogen ANSBACH  - Das Amtsgericht Ansbach hat mehreren Eltern der umstrittenen Sekte "Zwölf Stämme" das Sorgerecht für insgesamt sechs Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren entzogen. Der Familienrichter gab damit in drei noch offenen Sorgerechtsverfahren einem gleichlautenden Antrag des Jugendamtes statt. [mehr...] (8) 8 Kommentare vorhanden



NZ-News  

Nürnberg  

Mi. 22.10.14

Kommentar: Reihenweise falsche Aussagen im Gsell-Prozess NÜRNBERG  - Das Nürnberger Schwurgericht unter Vorsitz von Richter Gerhard Neuhof hat zur Zeit wirklich keinen leichten Fall: Es soll den Raubüberfall mit Todesfolge auf den Nürnberger Schönheitschirurgen Franz Gsell aufklären. Ein Kommentar von Clara Grau. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden


Region  

Nürnberg  

Mi. 22.10.14

Vor Gericht: Tatjana Gsell widerruft frühere Aussagen NÜRNBERG  - Neue Überraschung im Fall Gsell: Auch die damalige Frau des Nürnberger Promi-Arztes bestreitet nun, dass es vor elf Jahren einen versuchten Versicherungsbetrug gab. Als Zeugin im neuen Prozess widerruft sie viele ihrer damaligen Aussagen. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden


Neumarkt  

Neumarkt  

Mi. 22.10.14

Pöbeleien endeten in einer Schlägerei NEUMARKT  - Ein paar kräftige „Watsch’n“, die folgenlos blieben: Eingestellt wurde gestern vor dem Neumarkter Amtsgericht das Verfahren gegen einen 44-Jährigen, der im Juli im Stadtpark einen Jugendlichen geohrfeigt hatte. Vorausgegangen waren der kleinen Schlägerei wohl Beleidigungen — dann eskalierte die Situation. [mehr...]


Ansbach  

Ansbach  

Mi. 22.10.14

Urteil: Diakonie darf Porno-Sternchen nicht fristlos kündigen DONAUWÖRTH  - Sie lebt in zwei Welten. In der Diakonie Neuendettelsau arbeitet sie als Erzieherin mit behinderten Menschen, in ihrer Freizeit dreht sie Pornos. Als ihr Arbeitgeber ihr deswegen fristlos kündigt, zieht sie vor Gericht. Und landet einen Teilerfolg. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden


Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 22.10.14

Tatjana Gsell als Zeugin Tatjana Gsell Tatjana Gsell als Zeugin Ihr Auftritt vor dem Schwurgericht in Nürnberg wurde mit Spannung erwartet. Dabei soll geklärt werden, ob sie Licht ins Dunkel um die Geschehnisse bringen kann, bei denen ihr Mann Franz Gsell gewaltsam zu Tode kam. [mehr...]


Fürth  

Fürth  

Mi. 22.10.14

Neonazi geschlagen? Antifaschist zu Geldstrafe verurteilt FÜRTH  - Zahlreiche Zuhörer verfolgten am Dienstag im Amtsgericht den Prozess gegen einen Fürther Antifaschisten. Er wurde beschuldigt, einen Neonazi ins Gesicht geschlagen zu haben. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden


Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 22.10.14

Gsell-Prozess: Was weiß die Witwe vom Überfall? NÜRNBERG  - Mit Spannung wird heute der Auftritt von Tatjana Gsell vor dem Nürnberger Schwurgericht erwartet. Weiß sie etwas über die Hintergründe des gewaltsamen Todes ihres Ehemanns? [mehr...]