19°C

Dienstag, 31.05. - 12:11 Uhr

|

Über den Verlag Nürnberger Presse

Verlag Nürnberger Presse

Verlag Nürnberger Presse


GESTERN ...
Im Oktober 1945 wurden die „Nürnberger Nachrichten“ von Dr. Joseph E. Drexel gegründet. Ursprünglich mussten sie vorerst in Zirndorf hergestellt und gedruckt werden, weil Nürnberg zerstört war und über keine entsprechenden Betriebsstätten verfügte. Anfänglich erschien die Zeitung nur zwei- bis dreimal in der Woche und hatte einen Umfang von vier bis acht Seiten.
1949 zogen die NN dauerhaft nach Nürnberg um. Aufgrund großen Mangels an Papier vergingen aber noch einige Jahre, bis sie sechsmal in der Woche erscheinen konnten.

Zwischen 1958 und 1970 war es dem heutigen Verleger Bruno Schnell möglich, zwölf Heimatzeitungsverlage in einer Arbeitsgemeinschaft mit den NN zusammenzuschließen.
Hierdurch konnten die kleineren Verlage meistens im Eigentum der alten Verlegerfamilien bleiben, welche in eigenen technischen Betrieben mit einer selbstständigen Redaktion ihren Lokalteil herstellten. Von den NN bekommen sie den sogenannten Mantel – also eine komplette Zeitung mit Ausnahme des Lokalteils – der den Namen der Heimatzeitung trägt, z. B. „Pegnitz-Zeitung“, „Der Bote“, „Treuchtlinger Kurier“ oder „Windsheimer Zeitung“.

... HEUTE

Im Jahre 1999 begann die vier Jahre lange Bauphase des neuen Druckhauses. Der Verleger Bruno Schnell wollte keinesfalls, dass die größte Investition in der Geschichte des Unternehmens zur räumlichen Trennung von Verlag, Redaktion und Druck bzw. Produktion führen dürfe. 
So musste am bereits bestehenden Produktionsstandort, auf einem relativ kleinen Grundstück von 1.700 m², die geplante Nutzfläche von 4.600 m² in einer architektonischen Meisterleistung zu großen Teilen auch unterirdisch verlagert werden.
Anfang 2003 lief schließlich die Produktion mit modernster Technologie in den Bereichen Druck und Versand im neu errichteten Druckhaus an. Mit dem damit verbundenen hohen finanziellen Einsatz ist der Verlag seiner Verpflichtung gegenüber seinen Leserinnen/Lesern und ihren stetig wachsenden Qualitätsansprüchen nachgekommen. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Ausbildung

Medienkaufmann/-frau Infos

09.03.2015 09:16 Uhr

Medientechnologe/-in Druck

07.12.2014 14:05 Uhr

Alles im Druck

16.11.2014 12:44 Uhr