Freitag, 18.01.2019

|

Auto stößt mit Bus zusammen: Schwerer Unfall in Fürth

Frau schwer verletzt - Würzburger Straße war komplett gesperrt - 15.02.2018 16:30 Uhr

Die Fahrerin des Mercedes musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. © ToMa


Eine Frau fuhr mit ihrer Mercedes A-Klasse gegen 14 Uhr auf der Würzburger Straße von Seukendorf kommend in Richtung Burgfarrnbach, heißt es in einem Bericht der Polizei. Kurz nach dem Ortsschild kam sie aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem Linienbus zusammen.

Die 74-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Fürth und der Freiwilligen Feuerwehr Burgfarrnbach befreit werden. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Erlangen. Im Bus befanden sich zwei Fahrgäste und der 54-jährige Fahrer, diese trugen nach ersten Informationen keine Verletzungen davon. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

Zur Bergung wurde die Würzburger Straße komplett gesperrt. Mitarbeiter der Freiwilligen Feuerwehr leiten den Verkehr großräumig um. Das Fahrzeug der mutmaßlichen Unfallverursacherin wird in den kommenden Tagen technisch untersucht.

Bilderstrecke zum Thema

Zusammenstoß mit Bus: Pkw-Fahrerin bei Fürth schwerverletzt

Am Donnerstagnachmittag stieß eine Pkw-Fahrerin bei Fürth-Burgfarrnbach mit einem Linienbus frontal zusammen. Die Frau erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Die Insassen des Busses blieben nach ersten Informationen unverletzt.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

evo E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de