Dienstag, 17.10. - 06:23 Uhr

|

Blick in die gefährliche Arbeitswelt

Ferienbetreuung des Bündnisses für Familien ermöglicht Kindern neue Erfahrungen - 09.08.2017 19:26 Uhr

Was Erwachsene so alles brauchen: Beim Besuch auf der Hardhöhe konnten die Kinder die Arbeitsschutzbrillen und Staubfilter des Fürther Unternehmens ausprobieren. © Foto: Hans-Joachim Winckler


Arbeitsplätze können gefährliche Orte sein. Das dürften die 38 Mädchen und Jungen der Ferienbetreuung des Fürther Bündnisses für Familien jetzt wissen. Und auch, dass die Firma Uvex mit ihren Produkten dafür sorgen will, dass jeder heil Feierabend machen kann.

"Arbeitsschutz von Kopf bis Fuß", war das Motto des Schnuppertags. Dabei durften die Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 13 Jahren an mehreren Stationen selbst Sicherheitsbrillen zusammenstecken, Flüsterpost mit Gehörschutz spielen oder mit der Gartenschere ausprobieren, ob Schnittschutzhandschuhe wirklich halten, was sie versprechen. Besonders eindrucksvoll war es, zu sehen, was mit Wassermelonen passiert, die mit und ohne Fahrradhelm auf den Boden knallen.

Zum Abschluss ging es in die Kantine zum Mittagessen. Uvex gehört von Anfang an zu den festen Partnern des Fürther Bündnisses für Familien und ermöglicht – wie weitere Firmen auch – seinen Mitarbeitern eine bezahlbare Ferienbetreuung für die Kinder, indem sie die Hälfte der Kosten übernehmen. In den Sommerferien bietet das Fürther Bündnis dabei im Jugendhaus Hardhöhe vier einwöchige Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Theater, Naturforscher, Sport und Künstler). Dazu kommen Ausflüge etwa ins Fürthermare, zum Erfahrungsfeld der Sinne in Nürnberg, zum Freilandterrarium in Stein oder einfach in die Julius-Hirsch-Turnhalle zum Spielen und Toben.

Lediglich für die vierte Woche sind noch einige Restplätze frei, die von allen Eltern aus Fürth gebucht werden können. Ein Platz kostet 120 Euro pro Woche.  

Hans-Joachim Winckler

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de