13°

Sonntag, 21.10.2018

|

zum Thema

Ein Kölner für Köllner: Club verstärkt sich mit Goden

1. FC Nürnberg verpflichtet U19-Nationalspieler für die rechte Außenbahn - 23.05.2018 15:48 Uhr

In der kommenden Spielzeit soll Kevin Goden für den 1. FC Nürnberg auf der rechten Außenbahn wirbeln. © Gladys Chai von der Laage


"Nürnberg ist ein toller Verein mit einer großen Tradition. Ich war schon einige Male hier und konnte mir einen Eindruck vom tollen Trainingsgelände verschaffen. Und das, was ich bislang von der Stadt gesehen habe, hat mir auch sehr gut gefallen", erklärte Neuzugang Goden. 

Zuletzt stand der deutsche U19-Nationalspieler beim 1. FC Köln unter Vertrag, wo er im vergangenen Dezember sein Profidebüt feierte, als er im DFB-Pokal-Wettbewerb gegen den FC Schalke eingewechselt wurde. 

Die Verpflichtung des Außenbahnspielers ist vor allem auch eine Investition für die Zukunft. "Wir sehen viel Talent in ihm und hoffen darauf, dass ihm hier seine nächsten Schritte in der Entwicklung gelingen werden", sagt FCN-Sportvorstand Andreas Bornemann. Zur Laufzeit des Vertrages machte der Bundesligist keine Angaben.

Ausschlaggebend für Godens Wechsel nach Nürnberg war laut Vereinsangaben auch Boris Schommers. Mit dem FCN-Co-Trainer arbeitete Goden bereits im Kölner Nachwuchs zusammen.

Goden ist nach Törles Knöll der zweite Neuzugang des Club für die kommende Spielzeit. 

fr

59

59 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de