-3°

Dienstag, 22.01.2019

|

zum Thema

"Flamingo Blau" bringt Spanien an die Burg

Regensburger Paar übernimmt früheres "Café D'Azur" in Nürnberg - 31.01.2018 06:00 Uhr

Vladislav Kasper und Sonia Alvarez haben das frühere "Café D‘Azur" übernommen und in "Flamingo Blau" umbenannt. Statt Frankreich steht nun Spanien im Mittelpunkt. © Michael Matejka


Vladislav Kasper und seine Freundin Sonia Alvarez kommen aus Regensburg, bewirtschaften dort bereits eine Bar und wollen nun Nürnberg erobern. "Flamingo Blau" heißt das Lokal nun, das aus einem kleinen Bereich mit Bar und Theke sowie einem über Treppen erreichbaren, großen Raum im Souterrain besteht.

Statt Frankreich steht jetzt Spanien im Mittelpunkt, die Heimat von Sonia Alvarez. Kaffee und Cappuccino, offene Tees oder Heißer Ingwer, Bier aus der Brauerei Kuchlbauer, der die Räume gehören, und spanische Weine stehen auf der Karte. Dazu kommen etliche kleine Speisen, wie belegte Brote mit Forellencreme oder Avocado zum Beispiel (ab 3,90 Euro). Es gibt eine "Suppe des Tages" (ab 4,20 Euro) sowie einen "Salat des Tages" (5,20 Euro). Servieren will das Paar auch eine kleine Platte zum Aperitif (5,60 Euro), weitere Tapas und katalanische Snacks sollen noch hinzukommen.

In der Vitrine warten neben selbst gebackenen Kuchen auch Torten aus der "Konditorei Beer". Blau sind die Wände nun gestrichen, an spanische Cafés wolle man erinnern, so Vladislav Kasper. Sobald es wärmer wird, kann man auch wieder auf der Terrasse am Berg sitzen.

Mehr Informationen über das "Flamingo Blau" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

  

Katja Jäkel Redaktion Genuss & Leben/Aufgetischt E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken