7°C

Donnerstag, 18.12. - 11:38 Uhr

|

zum Thema

Zum Nachlesen: Das Christkind eröffnet seinen Markt

Nachrichten und Bilder von der Christkindlesmarkt-Eröffnung - 30.11.2012 21:20 Uhr

Christkind Franziska Handke bei der Eröffnung des Christkindlesmarktes. Auch dieses Jahr hat sie den Prolog fehlerfrei gesprochen.

Christkind Franziska Handke bei der Eröffnung des Christkindlesmarktes. Auch dieses Jahr hat sie den Prolog fehlerfrei gesprochen. © News5 / Grundmann


21.20 Uhr: Auch das Bayerische Fernsehen hat das Christkind den ganzen Tag vor seinem großen Auftritt am Freitagabend mit der Kamera begleitet, von großer Anspannung war (fast) keine Spur.

Video zum Thema

Prolog des Christkinds 2012

Franziska Handke hat am 30. November feierlich den Christkindlesmarkt mit dem Prolog eröffnet.


19.15 Uhr: Unser Live-Ticker verabschiedet sich jetzt in den Feierabend.

Hier gibt es noch einmal die schönsten Bilder des Eröffnungstags zum Anschauen und Genießen.

Video zum Thema

Der große Tag des Nürnberger Christkinds Franzi

30.11.2012: Der Christkindlesmarkt 2012 begann am Freitag mit dem feierlichen Prolog des Nürnberger Christkinds. Das Bayerische Fernsehen begleitete Christkind Franzi am Tag ihres großen Auftritts bis zum Prolog.


Bilderstrecke zum Thema

ckmeroeff - bild02.jpg Christkindlesmarkt 2012: Der Markt ist eröffnet Christkindlesmarkt 2012: Der Markt ist eröffnet
Christkindlesmarkt 2012: Der Markt ist eröffnet

Mit dem feierlichen Prolog hat das Christkind Franziska Handke den Nürnberger Christkindlesmarkt 2012 eröffnet. Hier gibt es die Bilder.


18.30 Uhr: Übrigens: Zusammen mit dem Christkindlesmarkt hat auch unser Gewinnspiel begonnen. Jeden Tag stellen wir eine Frage zu der Stadt aus Tuch und Holz und ihrer Geschichte.

18.10 Uhr: Unser Kollege Dominique Möller-Alexandru verbringt in diesem Jahr seinen ersten Winter in Nürnberg. Heute hat er sich den ganzen Tag lang unter die Besucher des Christkindlesmarktes gemischt und Fotos vom Eröffnungstag mitgebracht. "Ich habe mich besonders gefreut, dass es so weihnachtlich geschneit hat", sagt Dominique. Hier gibt es seine Bilder.

Bilderstrecke zum Thema

Christkindlesmarkt: Die letzten Stunden vor dem Prolog Christkindlesmarkt: Die letzten Stunden vor dem Prolog Christkindlesmarkt: Die letzten Stunden vor dem Prolog
Christkindlesmarkt: Christkind Franzi an seinem großen Tag

Unsere Reporter mischen sich den ganzen Tag unters Volk und berichten vom Treiben auf dem Christkindlesmarkt. Mitarbeiter Eike Schamburek begleitet das Christkind den ganzen Tag über. Um 17.30 Uhr wird Christkind Franziska Handke dann den berühmten Prolog, der mit den Worten „Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart..." beginnt, sprechen und so den Markt offiziell eröffnen.


Bilderstrecke zum Thema

Andriah und Julia Lara, Nadine und Felicia Malina und Polynna aus Brasilien
Christkindlesmarkt 2012: Die Besucher am Eröffnungstag

Schon am Mittag des Eröffnungstags tummeln sich viele Besucher auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt. Bereits Stunden bevor das Christkind seinen Prolog spricht, treffen sich Menschen aus der Region und aus aller Welt in dem Städtlein aus Holz und Tuch.


17.51 Uhr: "Ich war vorher nicht aufgeregt, bin aber froh, dass ich den Prolog ohne Fehler gesprochen habe", sagt Franziska selber.

17.50 Uhr: "Ich bin stolz auf meine Tochter", sagt "Franzis" Mutter, Gabriele Handke, zum Bayerischen Fernsehen.

17.47 Uhr: Das Bayerische Fernsehen zeigt die Bilder des Christkindlesmarkt-Aufbaus. Auch unsere Fotografen waren in den vergangenen Wochen unterwegs und haben den Aufbau dokumentiert. Zu den Bildern!

17.42 Uhr: Der Vater des Christkinds, Michael Handke, tritt ans Mikrofon des Bayerischen Fernsehens. "Franziska hat jetzt drei anstrengende Wochen vor sich", sagt der Vater. Mit dem Auftritt seiner Tochter ist er zufrieden. "Sie war etwas entspannter als im vergangenen Jahr."

17.41 Uhr: Der Kinderchor singt "O du fröhliche!"

17.40 Uhr: Der Markt ist nun offiziell eröffnet: "Das Christkind lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein!", spricht Franziska.

17.38 Uhr: "Mein Markt bleibt immer jung" - "Franzi" spricht den Prolog genauso souverän und feierlich wie letztes Jahr. Die Menschen auf dem Markt sind ganz still geworden und hängen an den Lippen der Schülerin.

17.37 Uhr: "Ihr Herrn und Frauen, die Ihr einst Kinder wart.....!" Christkind Franzi spricht den berühmten Prolog.

17.36 Uhr: Auch in der nordbayern.de-Redaktion breitet sich weihnachtliche Stimmung aus.

17.34 Uhr: Das Christkind steht im Licht der Scheinwerfer auf der Empore der Frauenkirche. Der Kinderchor der Musikschule singt "Stille Nacht".

17.32 Uhr: Die Nervosität bei "Franzi" steigt. Die Mama ist bei ihr als moralische Unterstützung.

17.30 Uhr: Die Fanfaren erklingen. Das Licht geht aus und ein Raunen geht durch die Menge.

17.26 Uhr: Gleich kommt "Franzi". Hinter der Empore leuchtet es bereits geheimnisvoll.

17.18 Uhr: Das Gedränge auf dem Hauptmarkt ist unglaublich. Alle wollen das Christkind sehen. Dicht an dicht stehen die Menschen in den Budengassen.

17.16 Uhr: Der Countdown läuft. Noch 14 Minuten bis zum Prolog des Christkinds.

17.06 Uhr: Im Altarraum warten im Schummerlicht die Bläser. Die Stimmung ist feierlich.

17 Uhr: Christkind Franziska ist mittlerweile fix und fertig umgezogen und wartet auf seinen großen Auftritt.

17 Uhr: Christkind Franziska ist mittlerweile fix und fertig umgezogen und wartet auf seinen großen Auftritt. © Eike Schamburek


17 Uhr: Christkind Franziska ist mittlerweile fix und fertig umgezogen und wartet auf seinen großen Auftritt.

16.55 Uhr: Das Christkind ist in der Sakristei der Frauenkirche angekommen. Dort wartet es auf seinen großen Auftritt.

16.45 Uhr: Angeführt von Polizeiwagen mit Blaulicht ist die Eskorte des Christkinds soeben am Bahnhof vorbei gefahren.

16.35 Uhr: "Franzi" verlässt das Theater durch den Künstlereingang. Polizei und Fahrer bringen sie jetzt zur Frauenkirche.

16.33 Uhr: Das Christkind ist fix und fertig angekleidet und steht in seinem goldenen Kostüm im Blitzlichtgewitter der Fotografen. Wunderschön sieht die 17-fährige Schülerin Franziska auch bei ihrer zweiten Markteröffnung aus. Ein bisschen nervös wirkt sie mittlerweile allerdings schon.

16.10 Uhr: Unser Reporter kann einen Blick auf das Christkind erhaschen. Es trägt bereits seine Lockenperücke.

16.07 Uhr: Die Eltern, ein Kamerateam, der Christkindfahrer: Alle warten gepannt auf das Christkind in seinem güldenen Kostüm.

15.48 Uhr: Langsam wird es dunkel über den Dächern der Stadt. Wenn auf dem Christkindlesmarkt die Lichter angehen, wird es besonders stimmungsvoll.

15.31 Uhr: "Franzi" verwandelt sich nun in das goldgelockte Christkind.

15.28 Uhr: Mit verstrubbeltem Haar sitzt "Franzi" vor dem Spiegel in der Maske. Christkind-Mutter Edith Kerndler verschließt die Türe vor dem Fernsehen und den Fotografen.

15.22 Uhr: Das Christkindmobil ist nun am Opernhaus angekommen. Wer Nürnberg kennt, weiß, dass es mit dem Verkehr um diese Zeit nicht immer leicht ist. Da kann die Fahrt vom Hauptmarkt zum Opernhaus schon einmal knapp 20 Minuten dauern.

15.13 Uhr: "Ich bin noch nicht richtig nervös", erzählt "Franzis" Vater Michael Handke beim Laufen. "Es kribbelt halt ein bisschen. Aber kurz vorher kommt die Aufregung bestimmt."

15.05 Uhr: Jetzt geht's zum Ankleiden. Und zwar in das Nürnberger Opernhaus. Christkind "Franzi" wird standesgemäß gefahren, ihre Eltern laufen. 

14.46 Uhr: "Es ist dieses Jahr einfacher, aber Routine ist es noch nicht", sagt "Franzi" den Radiomoderatoren und lacht.

14.41 Uhr: "Franzi" gibt in einer Zahnarztpraxis am Hauptmarkt ein Live-Interview für Radio F.

14.38 Uhr: "Ich freue mich schon auf Sie heute Abend", sagt "Franzi" zum Abschluss. Inzwischen hat ihr der Tontechniker das Mikrofon und die Verkabelung wieder abgenommen.

Christkind "Franzi" beim Soundcheck.

Christkind "Franzi" beim Soundcheck. © Eike Schamburek


14.27 Uhr: Aufgeregt ist sie noch nicht, erzählt sie den Reportern.

14.20 Uhr: Toncheck: Von der Empore aus erzählt "Franzi" die Geschichte von der kleinen Erdbeermaus.

14.05 Uhr: Vor allem Touristen können es kaum erwarten. Reisegruppen aus aller Herren Länder schlendern über den Christkindlesmarkt.

13.48 Uhr: Wie Kanonen thronen zwei BR-Kameras über dem Markt auf dem Podest. Im Fokus: die Frauenkirche.

13.32 Uhr: "Test, eins, zwo, drei...", schallt es über den Markt. Die Tontechniker checken die Bühnenmikrofone.

13.19 Uhr: Die Menschen aus den umliegenden Geschäften nutzen ihre Mittagspause und schlendern über den Markt. Bratwurstbrötchen sind heiß begehrt.

Bilderstrecke zum Thema

Christkindlesmarkt: Die letzten Stunden vor dem Prolog Christkindlesmarkt: Die letzten Stunden vor dem Prolog Christkindlesmarkt: Die letzten Stunden vor dem Prolog
Christkindlesmarkt: Christkind Franzi an seinem großen Tag

Unsere Reporter mischen sich den ganzen Tag unters Volk und berichten vom Treiben auf dem Christkindlesmarkt. Mitarbeiter Eike Schamburek begleitet das Christkind den ganzen Tag über. Um 17.30 Uhr wird Christkind Franziska Handke dann den berühmten Prolog, der mit den Worten „Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart..." beginnt, sprechen und so den Markt offiziell eröffnen.


13.10 Uhr: Soeben haben uns weitere Bilder vom Christkindlesmarkt erreicht. Eine Galerie mit aktuellen Impressionen finden Sie in Kürze an dieser Stelle.

12.42 Uhr: In etwas weniger als fünf Stunden wird der Markt dann offiziell eröffnet. So sieht es gerade schon in den Gassen aus.

12.27 Uhr: "Franzi" hat jetzt ein wenig Ruhe. Der Soundcheck an der Frauenkirche ist um 14 Uhr. 

12.14 Uhr: Der BR startet jetzt eine Umfrage unter den Besuchern des Christkindlesmarkts. Insgesamt hat der BR sieben (!) Transporter und Übertragungswägen hinter dem Rathaus stehen.

12.05 Uhr: Christkind "Franzi" stößt jetzt mit Edith Kerndler und ihren Eltern auf gutes Gelingen an - mit Orangensaft.

11.59 Uhr: In dem Café ist richtig was los. Der BR interviewt "Franzi", die Fotografen schießen Fotos. Gerade kommt ein weiteres Fernsehteam zur Tür herein.

11.55 Uhr: Vereinzelt tanzen Schneeflocken vom Himmel über Nürnberg. Bestes Christkindlesmarkt-Wetter also.

11.36 Uhr: Das Christkind sitzt mit seinen Eltern und der Christkind-Mutter Edith Kerndler-Hamburger in einem Café am Hauptmarkt und bruncht. Am Tisch wird viel gelacht, Franzi wirkt etwas nachdenklich.

11.28 Uhr: Auf dem Markt herrscht schon richtig Trubel. Touristen und Einheimische schlendern durch die Gänge.

11.15 Uhr: Ein privates Interview mit Christkind "Franzi" finden Sie übrigens hier.

11.12 Uhr: Die Kamera des BR steht auf dem Pflaster. Jetzt kann es los gehen. Nur "Franzi" fehlt.

10.59 Uhr: Amerikaner mit dampfendem Glühwein in der Hand, ein Mann mit Handkarren verteilt Programmhefte, drei Japaner bewundern den Schönen Brunnen - aber immer noch keine "Franzi" in Sicht...

10.46 Uhr: Hoppla, da sind die Leute kurz zusammengezuckt. Jemand hat ins Prolog-Mikrofon geblasen.

Bilderstrecke zum Thema

Christkindlesmarkt 2012 Christkindlesmarkt 2012 Christkindlesmarkt 2012
Buntes Treiben auf dem Christkindlesmarkt

Schon vor der offiziellen Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarktes ist ganz schön etwas los. Einheimische und Touristen: Sie alle schlendern über den berühmten Markt.


10.43 Uhr: Christkind "Franzi" lässt auf sich warten.

10.42 Uhr: Auf dem Hauptmarkt mischt sich bereits der Duft von Bratwürsten mit dem von frischen Lebkuchen.

10.27 Uhr: Das Christkind wird morgen im Laufe des Vormittags (geplant ist 11 Uhr) auch die 102-jährige Wahlberlinerin Eleonore Maria Theresia Kastner treffen, die als "Oma Ella" in den Medien bekannt ist.

10.10 Uhr: Pünktlich zu Beginn des Christkindlesmarktes soll heute übrigens die 0-Grad-Marke fallen. Geschneit hat es ja gestern schon.

10.00 Uhr: In ca. einer halben Stunde treffen sich unsere Reporter mit Christkind Franziska Handke am Schönen Brunnen. Mit dabei ist ein Fernsehteam des Bayerischen Rundfunks - das Video finden Sie später auch auf nordbayern.de.

9.50 Uhr: Apropos Glühwein: Für reichlich Diskussionsstoff sorgte im Vorfeld eine deutliche Preiserhöhung des Getränks, das zum Christkindlesmarkt einfach dazugehört.

9.30 Uhr: Es ist zwar noch früh am Morgen, doch der erste Schluck Glühwein kann ab sofort stilecht am Chriskindlesmarkt getrunken werden. Die Buden öffnen den Verkauf.

 

Bilderstrecke zum Thema

Gestern - heute - Der Nürnberger Christkindlesmarkt Gestern - heute - Der Nürnberger Christkindlesmarkt Gestern - heute - Der Nürnberger Christkindlesmarkt
Der Nürnberger Christkindlesmarkt im Wandel der Zeit

Der Nürnberger Christkindlesmarkt gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Seine Wurzeln reichen zurück bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Jedes Jahr kommen Besucher aus den verschiedensten Ländern dieser Erde und verfallen dem Nürnberger "Budenzauber". Unsere Bildergalerie zeigt den Christkindlesmarkt im Wandel der Zeit von 1933 bis heute.


Unsere Reporter mischen sich außerdem heute unters Volk und berichten vom Treiben auf dem Christkindlesmarkt. Mitarbeiter Eike Schamburek begleitet das Christkind den ganzen Tag über. Um 17.30 Uhr wird Christkind Franziska Handke dann den berühmten Prolog, der mit den Worten „Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart..." beginnt, sprechen und so den Markt offiziell eröffnen.

Im Laufe des Tages gibt es bei nordbayern.de außerdem aktuelle Bilder und Videos von der Christkindlesmarkt-Eröffnung, Bilder und Videos des Christkinds sowie eine Bildergalerie der ersten Marktbesucher.

Als kleiner Vorgeschmack:

Video zum Thema

Auf einen Kaffeeplausch mit Christkind Franzi

22.11.2012: Christkind Franziska wird 2012 zum zweiten Mal den Christkindlesmarkt eröffnen. Im Café La Violetta hat sie erzählt, was es für sie bedeutet, Kinder glücklich zu machen. Mandy Calliari, Laura Körber und Eike Schamburek für nordbayern.de


Bilderstrecke zum Thema

Fünf Fragen an... das Christkind Fünf Fragen an... Christkind Franzi Fünf Fragen an... Christkind Franzi
Fünf Fragen an... Christkind Franzi

Franziska Handke beginnt jetzt ihre zweite Amtszeit als Nürnberger Christkind. Was für eine Frau verbirgt sich unter der Verkleidung? Wir haben ihr fünf persönliche Fragen gestellt.


 

ynn/sh/scha

Seite drucken

Seite versenden