21°C

Dienstag, 04.08. - 21:52 Uhr

|

Klassik Open Air: Zehntausende lauschen Philharmonikern

Klassik Open Air: Zehntausende lauschen Philharmonikern

Entspanntes Picknick im Park am Sonntag - Regen verhinderte Zugaben

NÜRNBERG  - Dieser Magie kann sich (fast) niemand entziehen: Das Klassik Open Air im Nürnberger Luitpoldhain besitzt längst faszinierende Magnetkraft und hat den familiären Reiz dabei nicht verloren. Rund 90.000 Besucher ließen sich das nicht entgehen - ein neuer Rekord. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Bildergalerien vom Klassik Open Air
Klassik Open Air

Klassik Open Air: Rund 90.000 Besucher lauschen Philharmonikern

Entspanntes Picknick im Park am Sonntag - Regen verhinderte Zugaben


PicknickKlassikOpenAir

NÜRNBERG  - Dieser Magie kann sich (fast) niemand entziehen: Das Klassik Open Air im Nürnberger Luitpoldhain besitzt längst faszinierende Magnetkraft und hat den familiären Reiz dabei nicht verloren. Rund 90.000 Besucher ließen sich das nicht entgehen - ein neuer Rekord. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Klassik Open Air: Wenn Musik den Takt für Nürnberg angibt

Verschiedene Festivals und Konzerte laden Zuschauer unter freiem Himmel ein


Klassik Open Air

NÜRNBERG  - Ende Juli, Anfang August: Das ist in Nürnberg die Zeit der musikalisch bewegten Massen. Dabei wird das Bardentreffen (31. Juli bis 2. August), Deutschlands größtes Weltmusik-Treffen, das bis zu 300.000 Klanghungrige anlockt, von Europas größten Klassik Open Air-Konzerten gerahmt, die ihrerseits zusammen auch 100.000 Musikliebhaber anziehen. [mehr...]

Klassik Open Air 2014: Es regnete nur Koloraturen

Simone Kermes erwies sich als mitreißender Stargast der Nürnberger Symphoniker


Klassik Open Air 2014

NÜRNBERG  - Das zweite Klassik Open Air 2014 war - musikalisch betrachtet - eine der besten Open-Air-Ausgaben (wenn nicht sogar die beste!) der Symphoniker. Eingedenk aller Wertschätzung Geigern und Trompetern gegenüber: Gesang ist doch immer noch die mitreißendste und unmittelbarste Sprache bei solch einem Großkonzert. Die Programm-Macher bewiesen mit ihrem Gang durch die Welt der Oper ein feines Händchen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Kult mit winzigen Schönheitsfehlern

Auch im 15. Jahr: Klassik Open Air bleibt eine Erfolgsgeschichte


4C-VOGEL_WEB_OBJ866703_1.JPG

NÜRNBERG  - Der Dirigent der Nürnberger Symphoniker, Alexander Shelley, musste am vergangenen Samstag nicht in Badehose dirigieren. Nachdem der Regen beim ersten Konzert vor zwei Wochen die erste Geige spielte, hatte Petrus bei den Besuchern von Klassik Open Air diesmal einiges gutzumachen. Und er tat das auch: Bei schönem Wetter sorgten die Musiker, der Hans-Sachs-Chor und vor allem die Sopranistin Simone Kermes bei rund 60 000 Zuhörern für Begeisterung. Auch in diesem Sommer zeigte sich das Klassik Open Air als ein Publikumsmagnet mit Erfolgsgarantie. Bilanz nach den (ersten) 15 Jahren: Die Menschen sind über das musikalische Großereignis unter dem freien Himmel enorm glücklich. Aber nicht wunschlos. [mehr...]

Klassik Open Air geht in die zweite Runde

Nürnberger Symphoniker spielen Werke von Wagner, Mozart und Bernstein


Zweites Klassik Open Air 2011

NÜRNBERG  - Die Wetteraussichten für den kommenden Samstag sind zum Glück besser als für das erste Klassik Open Air im Juli, das wegen Sturm und Regenschauern abgebrochen werden musste. "La Primadonna" nennt sich das abwechslungsreiche Programm der Nürnberger Symphoniker. [mehr...]

Videos vom Klassik Open Air