0°C

Samstag, 22.11. - 01:07 Uhr

|

zum Thema

Beginner: Derbe Styles und fette Beats

Das legendäre HipHop-Trio ist endlich wieder vereint - 22.02.2012 14:05 Uhr

Endlich wieder vereint: Hamburgs legendäre HipHop-Combo, die <b>Beginner</b>, treten wieder zusammen auf, nachdem Jan Delay, Denyo und DJ Mad (von rechts) in den letzten Jahren vor allem Soloprojekte verfolgt haben.

Endlich wieder vereint: Hamburgs legendäre HipHop-Combo, die Beginner, treten wieder zusammen auf, nachdem Jan Delay, Denyo und DJ Mad (von rechts) in den letzten Jahren vor allem Soloprojekte verfolgt haben. © PR


Die Beginner setzten in den 90ern den Maßstab in der noch unschuldigen und kaum entwickelten deutschen HipHop-Szene. Damals noch als Absolute Beginner am Start, produzierten sie mit ihrem berühmten ersten kommerziellen Album "Bambule" (1998) einen Meilenstein des deutschen Sprechgesangs: Die Videos zu "Füchse", "Hammerhart" und "Liebes Lied" liefen auf Heavy Rotation bei MTV und Viva. Ihre kritischen und teils humoristischen Texte unterlegten sie mit derben Bässen und schufen so einen zeitlosen Sound.

Legendär auch der "Füchse"-Einschub: "Ring! Eisfeldt! Ja Hallo, ich wollt mal sagen, Füchse sind gar keine Rudeltiere. Achso, ja, ähm, ja egal, das Rhyme ist fett, der Rhyme is fett. Gut, tschüss."

Der Deal mit dem Major Label Universal führte dazu, dass die Beginner sich erst 2003 von ihrem "Absolute" verabschiedeten, denn die Plattenchefs wollten 1998 vom Bekanntheitsgrad des Namens "Absolute Beginner" profitieren.

Die Wurzeln liegen zwischen Hafenstraße, Millerntor und Schanzenviertel

Die Geschichte der Reimkünstler begann schon Anfang der 90er in der Hansestadt an der Elbe. Mit den ersten Alben "Wir waren jung und brauchten kein Geld" (1994) und "Flashnizm" (1996) bedienten die Beginner noch ihr Klientel aus der Hamburger Hafenstraße, wo Anarchie und die Auseinandersetzung mit dem Establishment angesagt waren. Eisfeldt mit der nasalen Stimme, Denyo mit seinem gediegenen Flow und Bass-Ingenieur DJ Mad revolutionierten den Sound des deutschen HipHops.

Nach "Bambule" und hunderten Live-Auftritten fragten die Beginner zu Recht "Wozu der ganze Schwermut?" (Single-Auskopplung Gustav Gans, 2004)

Das Album "Blast Action Heroes" paarte im neuen Jahrtausend (2003) die Suche nach politischem Tiefgang in der Berliner Republik mit einer guten Portion Tanzwut. Mit den Songs drangen die Rapper mitten ins Mark der deutschen Entertainment-Kultur, hoben sich mit ihren eindringlichen  und politischen Songs aber dennoch stark vom gängigen Charts-Gedödel ab. Ein Jahr später veröffentlichten sie die Version 2.0 des Albums mit acht zusätzlichen Songs oder Live-Mitschnitten, was einige Fans allerdings als Coup der Plattenfirma auffassten.

Nach 2004 gönnten sich die drei Flow-Künstler von der Elbe eine Schaffenspause. Denyo und Jan Delay, wie sich Eisfeldt nun nennt, legten formidable Solo-Karrieren hin. Doch im September 2011 feierte das Rap-Trio sein Live-Comeback mit einem umjubelten Auftritt auf dem Berlin Festival. 2012 soll ein neues Album kommen, bei Rock im Park packen die Beginner am Samstag, 2. Juni, von 22.00 bis 23.05 Uhr auf der Alternastage aber ganz sicher auch die großen Hits der Vergangenheit aus.

Beginner - Gustav Gans (live)

 

Genre: Hip-Hop

Herkunft: Hamburg (Deutschland)

Aktuelle Besetzung:

Rap:  Jan Phillip Eisfeldt (aka Eisfeldt, Eizi Eiz, Jan Delay)
Rap: Denis Lisk (aka Denyo)
Turntables: Guido Weiß (aka DJ Mad)

Bisherige Alben:

The Early Years 1992 - 1994 - Wir waren jung und brauchten kein Geld (1994)
Flashnizm (1996)
Bambule (1998)
Boombule (2000)
Blast Action Heroes (2003)
Blast Action Heroes Version 2.0 (2004)

Aktuelles Album:

wird 2012 erwartet

 

Alle Bands von RiP in der Bildergalerie.

Bilderstrecke zum Thema

Boyce Avenue Jahcoustix
Die Bands bei Rock im Park 2012 in der Übersicht

Und es nimmt kein Ende: Nach dem das Line-Up bis dato schon toll war, wird es mit den neuesten Bandankündigungen überragend: Unter anderem gesellen sich die Beginner, The Hives, Maximo Park und The Ting Tings zu den Headlinern Metallica und Motörhead.


 

Tobias Klink

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.