23°C

Donnerstag, 31.07. - 17:40 Uhr

|

zum Thema

Festivalbesucher müssen Fahrkarte extra kaufen

So kommen die Besucher zu "Rock im Park" - 31.05.2012 08:00 Uhr

Unmissverständlich: Diese Aufforderung klebt schon jetzt an einem Baum am Festivalgelände.

Unmissverständlich: Diese Aufforderung klebt schon jetzt an einem Baum am Festivalgelände. © Michael Matejka


Die Parkrocker, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, müssen darauf achten, dass ihre Eintrittskarte in diesem Jahr nicht als VGN-Fahrkarte gilt. Um das Kombiticket war im Vorfeld eine Diskussion entbrannt, die NZ berichtete. Der VGN hatte dem „Rock im Park“-Veranstalter Argo-Konzerte ein Angebot für ein Kombi-Ticket zu den gleichen Bedingungen wie im Vorjahr angeboten. Argo-Konzerte hatte das jedoch abgelehnt, weil nur unter zehn Prozent der Festivalbesucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen.

Trotz der Uneinigkeit verstärkt der VGN auch in diesem Jahr wieder sein Angebot wie folgt:

Anreise: Bahnreisende erreichen das Festivalgelände mit der S2 Nürnberg–Altdorf über die Stationen Dutzendteich und Frankenstadion. Zusätzlich halten zu den Hauptreisezeiten auch S-Bahnen der S3 Nürnberg–Neumarkt an der Station Frankenstadion.

Abreise: Die S2 fährt von Freitag bis Sonntag von 21.46 Uhr bis 0.26 Uhr mit zusätzlichen Zügen im 20-Minuten-Takt zwischen Frankenstadion und Hauptbahnhof. Die letzten Rückfahrmöglichkeiten bestehen um 0.52 Uhr zum Hauptbahnhof sowie um 0.15 Uhr nach Altdorf. In Richtung Neumarkt hält die S3 abends ebenfalls zum Einsteigen an der Station Frankenstadion. Die Abfahrtszeiten sind um 22.26 Uhr, 22.46 Uhr, 26.26 Uhr, 26.46 Uhr (nur Freitag), 0.26 Uhr, 1.06 Uhr (nur Sonntag), 1.26 Uhr (Freitag, Samstag).

Stadtverkehr: Die Straßenbahnlinie 6 verkehrt am Freitag und Samstag ab circa 20 Uhr sowie am Sonntag ab 11 Uhr bis jeweils Betriebsschluss um 1 Uhr nachts im Zehn-Minuten-Takt zwischen Doku-Zentrum und Plärrer. In denselben Zeiträumen fährt auch die Linie 9 alle zehn Minuten vom Doku-Zentrum zum Hauptbahnhof.

Die Buslinie 65 (Röthenbach– Doku-Zentrum–Mögeldorf) bietet am Freitag von circa 9 Uhr bis 20 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von circa 10 Uhr bis 20 Uhr zwischen Röthenbach und Tiergarten einen Zehn-Minuten-Takt; danach fährt sie alle 20 Minuten.

Wegfall: Die Buslinie 55 (Langwasser Mitte– Meistersingerhalle) fährt von Donnerstag, 31. Mai bis Montag, 4. Juni, ab circa 14 Uhr, nur zwischen Langwasser Mitte und Max-Grundig-Platz.

NightLiner: Die Nachtbusse fahren von Donnerstag bis Montag, nachts zwischen 1 und 4Uhr, vor dem Nürnberger Hauptbahnhof stündlich sternförmig in alle Himmelsrichtungen. Lediglich die Linie N 60 ist in der Nacht von Sonntag auf Montag (3./4. Juni) nicht unterwegs.

Tickets: Der VGN empfiehlt das Tagesticket Solo (4,80 Euro in Tarifzone A, gültig für eine Person) und das Tagesticket Plus (8 Euro in Tarifzone A, gültig für zwei Erwachsene und bis zu vier Personen unter 18 Jahren). Am Samstag gelöste Tagestickets gelten für Samstag und Sonntag, also zwei Tage lang. Der Preis für einen Einzelfahrschein liegt für die Preisstufe A – also den Geltungsbereich Nürnberg, Fürth und Stein – bei 2,40 Euro. Auch das Bayernticket ist gültig.

Weitere Infos unter: www.vgn.de 

cur

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.