6°C

Montag, 21.04. - 09:33 Uhr

|

zum Thema

Tom Beck: Serienstar und Vollblutmusiker

Der Nürnberger stand schon immer auf der Bühne - 01.06.2012 16:37 Uhr

Tom Beck ist vielfältig: Er spielt Klavier, Schlagzeug, Gitarre, Orgel und Akkordeon.

Tom Beck ist vielfältig: Er spielt Klavier, Schlagzeug, Gitarre, Orgel und Akkordeon. © Adrian Drechsel


Seine Geburtsstadt Nürnberg liegt Tom Beck sehr am Herzen. Jedes Mal, wenn er hier auf der Bühne steht, juben ihm aus dem Publikum ehemalige Schulkameraden oder Familienmitglieder zu.

Seine vierjährige Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie in München schloss Tom Beck mit seinem ersten Solo-Programm "Beck-Stage" ab. Nebenbei spielte und sang er damals bereits in zwei Bands, die er jedoch am Ende seiner Ausbildung verließ.

Musikalisch steuerte er als Solokünstler unter anderem drei Lieder zum Soundtrack des Kinofilms "Aus der Tiefe des Raumes" bei. Hauptsächlich widmete er sich jedoch der Schauspielerei. Neben "Mädchen, Mädchen 2" und zwei Rosamunde Pilcher-Filmen spielte Beck in verschiedenen TV-Serien mit.

2011 veröffentlichte er dann sein erstes Soloalbum "Superficial Animal" und drei weitere Single-Auskopplungen. Im selben Jahr ging er auch auf Deutschland-Tournée. Nebenbei spielt Beck auch noch an der Seite von Erdogan Atalay Kommisar Ben Jäger in Alarm für Cobra 11.

Am Sonntag, 3. Juni, kann man den gebürtigen Nürnberger dann von 12 bis 12.30 Uhr auf der O2 Alternastage hören.

Genre: Rock

Herkunft: Nürnberg, Deutschland

Bisherige Alben:

Superficial Animal (2011)

Singles:

Sexy (2011)
Drive My Car (2011)
The Longing (2011)
Der Moment (2012)

Bilderstrecke zum Thema

Boyce Avenue Jahcoustix
Die Bands bei Rock im Park 2012 in der Übersicht

Und es nimmt kein Ende: Nach dem das Line-Up bis dato schon toll war, wird es mit den neuesten Bandankündigungen überragend: Unter anderem gesellen sich die Beginner, The Hives, Maximo Park und The Ting Tings zu den Headlinern Metallica und Motörhead.


 

ad

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.