13°C

Montag, 21.04. - 12:00 Uhr

|

Video & Bilder von vier Tagen RIP: Von den Stranglers bis Motörhead

Das Zeppelinfeld war für drei Tage der Mittelpunkt der Rocksphäre - 05.06.2012 13:50 Uhr

"We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll": Motörhead erfüllen die Erwartungen.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Marilyn Manson RIP 2012: Motörhead RIP 2012: Motörhead
RIP 2012: Motörhead rostig und rauchig, Manson düster

We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll: Die Hard Rocker von Motörhead um Frontmann Lemmy erfüllen am Dutzendteich alle Klischees und liefern den Fans, was diese hören wollen. Marilyn Manson spielt als letzter Act auf der Alternastage.


Erinnerungslücken? Ein Konzert verpasst? Auf Bildersuche? Hier gibt es die Festivalticker von Freitag und Samstag:

Festival-Ticker vom Sonntag: Marilyn Manson "beerdigte" RIP 2012

Festival-Ticker vom Samstag: Deichkind und die Hosen waren "leider geil"

Festival-Ticker vom Freitag: RIP ist gestartet

Linkin Park sorgen am letzten Abend für einen der Höhepunkte des Festivals. Vorher lassen Soundgarden ihren eindringlichen Gitarrensound erklingen.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Linkin Park RIP 2012: Soundgarden RIP 2012: Soundgarden
RIP 2012: Gänsehaut bei Soundgarden und Linkin Park

Von den Fans freudig erwartet wurden die Auftritte von Soundgarden und Linkin Park am letzten Abend auf der Centerstage. Chris Cornells Gitarrensound sorgt dabei für Gänsehaut, und auch Linkin Park spielen sich in die Herzen.


Regen gehört zu Rock im Park wie das Plektrum zwischen die Finger eines jeden Gitarristen. Und deshalb wird sich auch keiner beschweren. Und tatsächlich geht die Prophezeiung "Spätestens am Sonntag regnet es" auch in diesem Jahr wieder in Erfüllung:

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Fans im Regen RIP 2012: Fans im Regen RIP 2012: Fans im Regen
RIP 2012: Nasse und glückliche Festivalbesucher feiern Regenparty

Wenn es bei Rock im Park mal wieder regnet, zaubert der geübte Festivalgänger ganz schnell einen funktionalen und witzigen Regenschutz aus der Tasche. Und da es am Sonntag tatsächlich geregnet hat, gibt es einiges an "Regenkunst" zu sehen.


Es ist wirklich wahr: Beth Ditto kann total süß sein. Jedenfalls, wenn sie sich artig bei ihren Fans auf Deutsch bedankt, Guano Apes präsentieren alte Songs und ihr 2011er-Album "Bel Air":

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Guano Apes RIP 2012: Gossip RIP 2012: Gossip
RIP 2012: Starke Frauen geben den Ton an bei Gossip und den Guano Apes

Center- und Alternastage sind am Sonntagnachmittag fest in der Hand starker Frauen. Beth Ditto von Gossip und Sandra Nasić von den Guano Apes lassen die Fans vergessen, dass das Wetter umgeschlägt.


Cypress Hill scheren sich nicht ums Rauchverbot und legen eine tolle HipHop-Show aufs Parkett, Kasabian legt einen bodenständigen Indie-Auftritt hin:

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Cypress Hill RIP 2012: Cypress Hill RIP 2012: Cypress Hill
RIP 2012: Hits from the Bong und Emotionen: Cypress Hill und Kasabian

Die vier amerikanischen HipHop-Urgesteine von Cypress Hill liefern am Sonntagnachmittag eine erstaunlich frische Performance auf der Centerstage ab. Das Rauchen lassen sie sich auch am Dutzendteich nicht nehmen. Danach wird es emotional mit den Indie-Rockern von Kasabian.


Die Leute sind am Sonntagmittag gut drauf auf dem Festivalgelände:

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Fans am Sonntag RIP 2012: Fans am Sonntag RIP 2012: Fans am Sonntag
RIP 2012: "Verrückte" Camper am Sonntag: Der Wahnsinn geht weiter

Party pur auf den Campingplätzen: Die Leute sind extrem entspannt, schminken sich, posieren vor der Kamera und haben lustige Hüte auf oder Klaus, den Affen, im Arm.


Die Thrash-Metaler von Anthrax  bohren auf der Alternastage ein ordentliches Brett, Trivium machen es nach und sorgen mit  ihren brachialen Metal-Core-Rhythmen für deftiges Headbanging unter ihren Fans:

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Anthrax RIP 2012: Trivium RIP 2012: Trivium
RIP 2012: Harte Töne bei Trivium und Anthrax

Die Alternastage schlägt am Sonntag härtere Töne an. Dort sind die Thrash-Metaler von Anthrax und die Metal-Core-Formation Trivium zu Gange.


Ein Blick auf die Campingplätze offenbart: Bier wird hier in allen möglichen Variationen konsumiert, sogar aus Gummistiefeln.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Wichtige Utensilien RIP 2012: Wichtige Utensilien RIP 2012: Wichtige Utensilien
RIP 2012: Lecker Bier aus Trichtern und Gummistiefeln

Es gibt Dinge, die man bei Rock im Park einfach dabei haben muss. Unsere Fotografen haben sich auf die Pirsch begeben und abseits der Stages (Über-) Lebenswichtiges fotografiert - Vom Trichtersaufen und lustigen T-Shirts.


Bei so vielen guten Bands und überraschend gutem weil trockenem Wetter, war die Stimmung bei den Besuchern am Samstag blendend.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Feierstimmung bei den Besuchern ripstimmung - ripstimmung_9.jpg ripstimmung - ripstimmung_7.jpg
RIP 2012: Tolle Stimmung - die Besucher feiern eine augelassene Party

Sogar das Wetter spielt mit, dazu jede Menge toller Bands - die Stimmung beim Publikum könnte am Samstag nicht besser sein.


Auf dem Campingplatz tobt ja eh immer der Irrsinn:

Video zum Thema

Rock im Park: Abenteuer auf den Zeltplätzen

Während an den Bühnen die Bands rocken, verwandeln sich die Zeltplätze in Spielwiesen kurioser Gäste und schräger Spiele. Eike Schamburek für nordbayern.de.


Die Bilder der schrillen und bunten Deichkind-Show am Samstagabend sind da:

Bilderstrecke zum Thema

deichkind - deichkind_3.jpg Deichkind bei Rock im Park 2012 auf der Alternastage Deichkind bei Rock im Park 2012 auf der Alternastage
RIP 2012: Alle Hände hoch, Deichkind sind leider geil!

Die Alternastage tobt sobald die vier Tech-Rapper aus Hamburg City auf die Bühne springen. Die Live-Show von Deichkind am Samstagabend auf der Alternastage ist schrill, bunt, provozierend. Kurzum es ist alles mal wieder "leider geil".


Die Headliner am Samstag waren die bekanntesten Punker Deutschlands: Die Toten Hosen feierten mit den Fans bei Rock im Park ihr dreißigjähriges Jubiläum. Campina schrie sich dabei seine Punk-Seele aus dem Leib.

Bilderstrecke zum Thema

Die Toten Hosen rocken die Centerstage Die Toten Hosen rocken die Centerstage Die Toten Hosen rocken die Centerstage
RIP 2012: Die Toten Hosen rocken die Centerstage

Die Fans feiern bei Rock im Park auf der Centerstage mit den Toten Hosen. Campino rockt ohne Ende mit seinen restlichen Düsseldorfer Punkhelden. Immerhin existieren die Hosen seit 30 Jahren! Die Centerstage ist am Samstagabend komplett voll und Campino rockt sich sein Herz aus Leib und Seele.


Die Alternastage war am Sonntag fest in den Händen von Caligola und der Berliner Pop-Mieze MIA. Am späten Abend zeigte Ghost, dass Untote auf der Clubstage unterwegs sind!

 

Bilderstrecke zum Thema

Caligola Mia Ghost
RIP 2012: Von sexy bis schaurig: Caligola, MIA und Ghost

Die Alternastage gehört am Samstagabend schwedischen Herrschaften in dunklen Umhängen, oder anders formuliert: Dem Künstlerkollektiv Caligola. Anschließend lässt Mieze Katz von MIA bei einem entspannten Konzert die Sonne untergehen.


Modebewusst, frisch parfümiert und geschminkt sind die Festivalhelden auf Rock im Park nicht gerade, doch in Sachen Kostüme stehen sie ganz oben auf der Kreativskala.

Bilderstrecke zum Thema

RIP Kostüme RIP 2012: Kostüme RIP 2012: Kostüme
RIP 2012: Von Shrek bis Borat - die besten Kostüme, Hüte und Brillen

Originell verkleidet ist halb gewonnen - so oder so ähnlich könnte das Motto bei Rock im Park 2012 lauten. Die Fans sind als Tiger, als grüner Comic-Held Shrek oder als Antiheld Borat unterwegs. Die ausgefallensten Kostüme, Perücken, Hüte und Brillen zeigen wir hier.


Die Stimmung auf den Campingplätzen ist der Hammer. Hier gibt es verrückte Eindrücke unserer Fotografen vom Samstag.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Fans am Samstag RIP 2012: Fans am Samstag RIP 2012: Fans am Samstag
RIP 2012: Gutes Wetter, gute Stimmung - die Camper am Samstag

Auch nach zwei Nächten im Zelt machen sich auf dem Campingplatz noch keine Ermüdungserscheinungen breit. Die Stimmung unter den Fans ist auch am Samstag weiterhin hervorragend, ebenso wie das Wetter.


Die Dropkick Murphys bringen irischen Punk auf die Centerstage, dabei sind sie eigentlich aus Boston. Spätestens als sie TNT von AC/DC anstimmen, geht's in der Menge richtig ab.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: The Offspring RIP 2012: Dropkick Murphys RIP 2012: Dropkick Murphys
RIP 2012: Feinster Punkrock von The Offspring und Dropkick Murphys

Die Fans wollen Punkrock auf der Centerstage, bei The Offspring und den Dropkick Murphys bekommen sie ihn. Bei The Offspring muss eine zweite Sicherheitsbarriere geschaffen werden, die Dropkick Murphys machen ordentlich Stimmung und als sie TNT von AC/DC anstimmen geht es richtig ab!


Der Samstagnachmittag präsentiert sich musikalisch kontrastreich: Dick Brave und seine Backbeats sorgen für gute Laune, während auf der Alternastage der Mann mit der Pandamaske regiert.

 

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Dick Brave & The Backbeats RIP 2012: Cro RIP 2012: Cro
RIP 2012: Cro wollen alle sehen, Dick Brave holt die Sonne raus!

Gutes Wetter, gute Laune: Auf der Centerstage lassen Dick Brave and The Backbeats am Samstagnachmittag die Sonne aufgehen. Auf der Alternastage rappt derweile Cro. Der Pandamann ist derzeit einer der angesagtesten deutschen Vertreter seines Genres. Kein Wunder, dass die Alternastage bei seinem Auftritt aus allen Nähten platzt.


Der Freitag als erster RIP-Tag neigt sich dem Ende zu - zum Abschluss zeigen wir hier einen Streifzug unseres Fotografen über die Campingplätze.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012 RIP 2012 RIP 2012
RIP 2012: Campende Rocker, höllische Schutzengel

Das Rockvolk fühlt sich wohl auf dem Campingplatz am Dutzendteich. Über das Zeltdorf wacht der "Rockgott" der "Black Burner"-Crew aus Bruckmühl.


The Hives in Bildern: Die Schweden haben gegen Metallica angespielt und die Fans auf der Alternastage begeistert.

Bilderstrecke zum Thema

Rock im Park 2012 The Hives bei Rock im Park 2012 The Hives bei Rock im Park 2012
RIP 2012: The Hives und Skrillex rocken sich in die Herzen der Fans

The Hives legen sich bei Rock im Park 2012 am Freitag abend mit gepflegtem Indie-Rock ins Zeug. Auf der Alternastage dominieren die Farben Schwarz und Weiß die Show der Schweden.


Wiederholungstäter: Metallica sind zum fünften Mal bei Rock im Park zu Gast und sorgen für den ersten Höhepunkt des Festivals 2012.

Bilderstrecke zum Thema

RIP 2012: Metallica lassen es am Freitag krachen RIP 2012: Metallica lassen es am Freitag krachen RIP 2012: Headliner auf der Centerstage: METALLICA
RIP 2012: Metallica lassen es am Freitag krachen

Der von den Fans heiß ersehnte Höhepunkt des ersten Rock-im-Park-Tags ist der Auftritt von Metallica auf der Centerstage. Die Metal-Heroen um Frontmann James Hetfield lassen es am Dutzendteich bereits zum fünften Mal gehörig krachen.


Auf dem Rock-im-Park-Gelände geben dieses Jahr bunte und schrille Outfits den Ton an:

Bilderstrecke zum Thema

fansrip - fans_rr03.jpg fansrip - fans_rf15.jpg fansrip - fans_rr10.jpg
RIP 2012: Schrille Outfits und fröhliche Fans am Freitag

70.000 gutgelaunte Rock-im-Park-Besucher feiern am Freitag eine fröhliche Party auf dem Festivalgelände am Dutzendteich - schrille Outfits, Fertiggerichte und Drinks aus Plastikbechern inklusive.


Tenacious D, Pete Doherty, The Ting Tings und Billy Talent heizen auf den Bühnen ein. 

Bilderstrecke zum Thema

Tenacious D ttt - ting_tings_rr04.jpg peter - doherty_rf04.jpg
RIP 2012: Tenacious D, Pete Doherty, Billy Talent und The Ting Tings

Als Publikumsmagneten erweisen sich am frühen Freitagabend Tenacious D und Billy Talent auf der Centerstage. Pete Doherty hatte zwei Tänzerinnen als Support auf der Alternastagedabei. Auch beim Anblick der leicht bekleideten Katie White von The Ting Tings wird den Fans warm ums Herz.


Hardcore und Punk vereinen sich bei Refused, The Stranglers bleiben beim Punk:

Bilderstrecke zum Thema

Rock im Park 2012 Rock im Park 2012 Rock im Park 2012
RIP 2012: Die Punklegenden The Stranglers und Refused

Das Line-up am Freitagnachmittag kann sich sehen lassen. Nach ihrer Wiedervereinigung im Januar geben die schwedischen Hardcore-Punker von Refused auf der Centerstage Gas. Auf der Alternastage beweisen die Stranglers, dass die noch lange nicht zu alt zum Rocken sind.


 

Alle Besucher sind an Bord, das Festival hat begonnen:

Bilderstrecke zum Thema

regenrip - rip_regen03.jpg regenrip - rip_regen04.jpg regenrip - rip_regen07.jpg
Rock im Park 2012 - Das Festival-Wochenende hat begonnen

Festival-Fans haben die Tage gezählt, jetzt hat die große Sause begonnen. Seit dem heutigen Freitagmittag feiern 70.000 Besucher ausgelassen ihr Rock-im-Park-Festival 2012.


 

 

Donnerstagfrüh um sieben Uhr begann der Ansturm auf das Gelände. Die RIP-Fans waren größtenteils schwer bepackt. Zur Grundausstattung gehören Zelt, Schlafsack und natürlich das unverzichtbare Dosenbier.

Bilderstrecke zum Thema

Rock im Park Anreise Rock im Park Anreise Rock im Park Anreise
Die Party beginnt: Campingauftakt bei Rock im Park 2012

Wer sich auf dem Rock im Park-Campingplatz einen guten Platz für sein Zelt sichern wollte, musste früh aufstehen. Bereits um sieben Uhr stürmten die ersten Fans das Gelände.


Hier gibt's außerdem die Bilder vom Aufbau.

Bilderstrecke zum Thema

Rock Rock Rock
Rock im Park 2012: Das Festivalgelände steht bereit

Der Wahnsinn kann kommen: Die Bühnentechniker haben bei Rock im Park schwer geschuftet, das Festivalgelände ist bereit für die große Party.


Bilderstrecke zum Thema

Rock im Park Aufbau Rock im Park Aufbau Rock im Park
Rock im Park 2012: Der Aufbau läuft auf Hochtouren

Eine Woche vor Beginn von Rock im Park wird auf dem Festivalgelände am Nürnberger Dutzendteich bereits fleißig aufgebaut. Langsam nehmen Bühne & Co. Gestalt an - der Wahnsinn kann kommen.


 

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.