16°

Sonntag, 28.05. - 02:52 Uhr

|

zum Thema

Sonne, Musik, Party: Das sind die Festivals der Region 2017

Festivalguide für alle Open-Airs von Jazz und Folk über Metal bis Elektro - 23.05.2017 14:37 Uhr

Musik unter freiem Himmel: Der Sommer bietet zahlreiche Festivals und Open Airs in der Region.

Musik unter freiem Himmel: Der Sommer bietet zahlreiche Festivals und Open Airs in der Region. © pr


Neben den beiden großen Kalibern Rock im Park und Taubertal-Festival gibt es auch in diesem Sommer in Nürnberg und der Region zahlreiche Festivals und Open Airs verschiedener Größen und Musikrichtungen.

Das berühmte Afrika Festival in Würzburg steigt in diesem Jahr vom 25. bis zum 28. Mai. Mit dabei sind unter anderem Hot Water Band, Faada Freddy, Sara Tavares, Mellow Mark und Dellé.

Am 26. und 27. Mai lockt das Umsonst & Draußen-Fest Open Air am Lindenhain nach Fürth. Bei lockerer Atmosphäre können die Besucher auf der Akustik-Stage heimischen Songwritern lauschen. Auf der Hauptbühne treten Bands verschiedener Genres auf. In diesem Jahr sind unter anderem Skaos, Skarface, Big John Bates und New Street Adventure dabei.

Mit Hans Söllner, Max Giesinger, Itchy Poopzkid und Rainer von Vielen tummeln sich am 27. Mai beim Heimspielfestival im Weißenburger Bergwaldtheater große Namen der Musikszene.

Festivals im Juni

Am 10. und 11. Juni steigt in Zirndorf das idyllische Pulsar Festival in Zirndorf. Die musikalischen Acts sind unter anderem Jeremy Underground, Fjaak, Monolink  und Vaal.

Electro-Fans der Region zieht es vom 16. bis 18. Juni zum Burning Beach nach Allmannshof. Beim Drei-Tage-Festival sind bisher Acts wie Extrawelt, Klaudia Gawlas, Torsten Kanzler, Citizen Kain und viele andere  bestätigt.

Bilderstrecke zum Thema

Burning Beach 2016 Burning Beach 2016 Burning Beach 2016
Die Nacht wird zum Tag: Elektro-Fans feiern beim Burning Beach 2016

Noch bis Sonntag herrscht in Allmansdorf bei Pleinfeld der Ausnahmezustand: Drei Bühnen, über 40 verschiedene DJs und jede Menge Feierwütige. Das Festival Burning Beach feiert in diesem Jahr Premiere und lässt bis auf das Wetter keine Wünsche offen.


Met, Miezen und Musik: Mittelalterlich geht es am 23. und 24. Juni beim Feuertanz Festival auf Burg Abenberg zu. An den zwei Festivaltagen mit Mittelaltermarkt, Ritteressen und Feuershows sind in diesem Jahr musikalische Acts wie Saltatio Mortis, Eisbrecher, Fiddler's Green und Feuerschwanz dabei.

Bilderstrecke zum Thema

FEUERTANZ 2016 Feuertanz 2016: Part II Feuertanz 2016: Part II
Heiß, heißer, Feuertanz-Festival auf der Burg Abenberg

Bereits zum 16. Mal wird die Burg Abenberg zum Schauplatz mittelalterlicher Rockmusik. Am Freitag machten Bands wie "In Extremo" und "Eluveitie" den Auftakt. Aber wie jedes Jahr sind der wahre Hingucker eigentlich die Besucher in ihren historischen Outfits.


Am 24. Juni wird im Nürnberger Marienbergpark wieder im Grünen getanzt. Von 12 bis 22 Uhr legen beim Wolke Sieben Festival verschiedene Elektro-DJs statt wie gewohnt im Club unter freiem Himmel auf.

Bilderstrecke zum Thema

michelle_verena_melanie Wolke 7 alla_david
Glücksgefühle auf dem Wolke Sieben Open Air im Volkspark

Glitzer, Blümchen und tanzbare Beats - bei perfektem Festival-Wetter feierten und tanzten Elektrofans im Volkspark Marienberg auf dem Wolke Sieben Open Air. Die Stimmung war locker, fröhlich und entspannt.


Der Annapark in der Nürnberger Südstadt lädt vom 30. Juni bis zum 2. Juli wieder zum multikulturellen Südstadtfest. Mit Essen aus aller Herren Länder, Kulturprogramm und Konzerten ist bei freiem Eintritt ein buntes Programm geboten. Abends spielen Boat Shed Pioneers, #Zweiraumsilke, LaSmala Banda und Scherben akustisch auf der Festbühne.

Festivals im Juli

Umsonst & draußen ist das Motto beim Waldstock Open Air auf dem Schloßberg Pegnitz. Am 7. und 8. Juli gibt es hier bei freiem Eintritt verschiedene Live-Konzerte. Bisher sind die Bands Mississippi Isabel, The Green Apple Sea und Folk's Worst Nightmare bestätigt.

Beim Sommerliebe-Festival dreht sich am 8. Juli am Dutzendteich alles um elektronische Musik. Infos zu DJs und Tickets gibt es demnächst an dieser Stelle.

Neues Festival für Nürnberg: Zum ersten Mal wird am 8. und 9. Juli beim Container Love am Hafen getanzt - und zwar zu elektronischen Klängen der DJs Felix Kröcher, Hidden Empire, Elmar Strathe, Florian Frings,  Lydia Eisenblätter, DJ To. und Milan Milano.

Zwischen Nürnberg, Augsburg und Ulm geht es vom 13. bis 16. Juli in Wassertrüdingen heiß und rhythmisch her. Beim Afrika-Karibik-Fest sorgen Bands, Essen und die ausgelassene Atmosphäre für  Urlaubs-Feeling.

Das Electro-Festival Open Beatz geht in diesem jahr in die fünfte Runde. Vom 20. bis 23. Juli verwandelt sich die Wiese in Poppenhof wieder in ein gewaltiges Festivalgelände. Besucher könne sich auf folgende Acts freuen: W&W, Nervo, Yellow Claw, Headhunterz, Boris Brechja, Aka Aka und viele mehr.

Bilderstrecke zum Thema

Open Beatz Festival 2016 Open Beatz Festival 2016 Open Beatz Festival 2016
Entspannte Party-Atmosphäre beim Open Beatz Festival

Beim Open Beatz Festival bei Herzogenaurach herrschte entspannte Party-Atmosphäre. Auch am zweiten Tag genossen die Besucher vor den Bühnen feinsten Elektro-Sound - oder das gechillte Festival-Dasein auf dem Zeltplatz.


Das Klüpfel Open Air feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen am 21. und 22. Juli. Traditionsgemäß gibt es am Freitag mit Punk und Hardcore Musik der härteren Gangart, während der Samstag mit Indie, Rock und Pop daher kommt. Das genaue Line-up gibt es demnächst.

In der Schlossbrauerei Ellingen gibt es am 21. und 22. Juli beim Gutsfest nicht nur ein Konzert von Seiler und Speer, sondern viele Auftritte von weiteren Musikern, Poeten und Walking-Acts. Für die Kleinen sorgt ein Kinderprogramm für große Augen.

Gemeinsam mit den Kammerspielen veranstaltet Ansbach in diesem Jahr vom 21. bis 23. Juli das Ansbach Open. Mit dabei sind SDP & Weekend, Schmidbauer & Kälberer und Seiler & Speer.

Auf dem idyllisch gelegenen Gelände am Dechsendorfer Weiher in Erlangen kann man am 22. Juli beim Live am See unvergessliche Konzerte erleben. Mit dabei sind Gankino Circus , Kofelgschroa, Hans Well & Wellbappn und als Headliner Haindling.

Am 23. Juli packen die Nürnberger wieder ihre Picknickkörbe und tummeln sich am Luitpoldhain, denn ist es ist wieder Klassik Open Air. Um 11 Uhr startet das Familienkonzert bevor abends die Staatsphilharmonie Nürnberg Werke von Gustav Holst, Sergej Rachmaninow und John Williams zum Besten gibt.

Einen Tag später, gleich Ort: Beim Jazz am See trifft sich am 23. Juli erneut die Jazz-Elite am Dechsendofer Weiher. Mit dabei sind in diesem Jahr Curtis Stigers, Torsten Goods und Julian Wasserfuhr.

Picknickdecke geschnappt und ab zum Marienberpark: Das 7. Folk im Park steigt am 23. Juli. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem der britische SingerSongwriter Nick Mulvey, Kim Janssen aus den Niederlanden und Marlon Williams aus Neuseeland.

Vom 28. bis zum 30. Juli sind in der Nürnberger Altstadt wieder die Barden los. Das Motto des diesjährigen Bardentreffens ist "Gegenwind". Auf den Bühnen in der Stadt treten unter anderem The Red Hot Chilli Pipers, Flook, Moop Mama und Electro Deluxe auf. Das ganze Programm gibt es hier.

Ein kleines, gemütliches Festival erwartet Rockfans am 29. Juli im Brauereigasthof Pyras bei Thalmässing: die Classic Rock Night. Bisher sind die Bands Doro, Kissing Dynamite, Freedom Call und New Roses im Boot.

Festivals ab August

Alte Hasen haben es sicher schon im Kalender markiert. Auf dem Bergplateau bei Bad Windsheim wird vom 4. bis zum 6. August auf dem Weinturm Open Air gefeiert und in diesem Jahr auf das 40-jährige Bestehen angestoßen. Das Besondere: Kleinkinder und Rentner, Hippies und Indie-Fans - hier treffen die verschiedensten Menschen aufeinander.

Bilderstrecke zum Thema

Weinturm Open Air: Lola Marsh und Chico Trujillo lassen Meute tanzen

Am Weinturm-Sonntag sorgen Nattali Rize, Dewolff, Chico Trujillo und Lola Marsh für beste Laune und tolle Musik auf den Festival. Bis in den späten Abend wurde wild getanzt und gefeiert.


Nach einem Jahr Pause kommt das Playground Open Air in Nennslingen zurück. Vom 3. bis 6. August soll das Festival steigen. Bands sind bisher noch nicht veröffentlicht worden.

Am 4 und 5. August steigt in Weidersberg bei Marktredwitz wieder eine wilde Punk-Metal-Rock-Sause. Beim Sticky Fingers Festival gibt es neben den Headlinern jede Menge regionaler Acts auf der Bühne. Zum 30. Jubiläum des Festivals wurden Die Kassierer, Knorkator, Caliban und Rantanplan bestätigt.

Wer keine drei Tage auf einem Festival durchhält, der sollte sich das Programm des Ein-Tages-Festivals Lieder am See anschauen. Am 5. August treten im Strandbad Enderndorf am Brombachsee Uriah Heep, Roger Hodgson, Extrabreit, Human Touch, The Sweet und Suzi Quatro auf.

Ebenfalls am 5. August findet auf dem Nürnberger Luitpoldhain die zweite Ausgabe des Klassik Open Airs 2017 statt. Dieses Mal sind die  Nürnberger Symphonikern an der Reihe und spielen bei zwanglose Picknickatmosphäre unter dem Motto "Last Night“ Musik von Richard Wagner, Max Bruch, Miklós Rózsa und Edward Elgar.

Mit Acts wie Gentleman, Ohrbooten, Bonez MC & RAF Camora und Samy Deluxe, Rea Garvey trumpft das 20. Afrika-Karibik-Festival vom 10. bis zum 13. August in Aschaffenburg auf.

Am 11. August tummelt sich wieder alles unter der Theodor-Heuss-Brücke an der Pegnitz. Das Lineup für das diesjährige Nürnberger Brückenfestival steht jedoch noch nicht fest. Mit dabei sind unter anderem Get Well Soon, Torpus & The Art Directors, Ströme, Holler My Dear, Kleister, Schubsen, Leoniden und My Baby. Bird Berlin übernimmt die Moderation.

Bilderstrecke zum Thema

Aktuelles Bild vom Brückenfestival Aktuelles Bild vom Brückenfestival Aktuelles Bild vom Brückenfestival
Auftakt beim Brückenfestival: Schach, Bier und The Yoohoos!

Am Freitagabend eröffneten The Yoohoos das Nürnberger Brückenfestival auf der Hauptbühne. Mit "Erste-Sahne-Pop-Punk" gab es trotz des regnerischen Wetters den perfekten Soundtrack, um in das Wochenende zu starten. Die Besucher tummelten sich aber nicht nur vor der Bühne, sondern schauten auch bei den verschiedenen Ständen und an den Schachtischen um.


Das Schlosshof Festival in Höchstadt am 11. und 12. August ist nicht nur eine musikalische Party, sondern auch ein großer Mittelaltermarkt. Musik liefern Unantastbar, Schandmaul, Versengold und viele andere.

Das "Wacken des Südens" bringt vom 16. bis 19. August Dinkelsbühl dieses Mal zum 20. Jubiläum ganze vier Tage zum Beben. Die Rede ist natürlich vom Summer Breeze Open Air. Dabei sind unter anderem Korn, Knorkator, Fiddlers Green, Amon Amarth, August Burns Red, Emil Bulls und Hatebreed.

Das Festival Chiemsee Summer findet vom 16. - 19. August zwar nicht in Franken statt, doch zieht es viele Open-Air-Fans aus der Region auf das Gelände nach Übersee. Das Line-up des Drei-Tage-Festivals ist mit Casper, Billy Talent, The Offspring, Beginner und Scooter sehr bunt gemischt.

Bayern hat ein neues Festival. Das Farrago Festival lädt am 18. und 19. August zu feinster Elektro-Musik. DJs wie Baikal, Dj Tennis, Eric 'Dunks' Duncan DJ, Honey Dijon, John Talabot und Mano Le Tough sind in Schweppermannsburg bei Pfaffenhofen am Start.

Am 25. und 26. August lädt zum zweiten Mal das Soundhorn Festival nach Niederhofen bei Pilsach. Am Freitag geht es mit Smoke the Sky, Meloco, Lonely Spring und The Blackscreen rockig zu, während der Samstag mit verschiedenen DJs und Acts elektronischer Musik frönt. Tickets kosten 15 bis 20 Euro pro Tag. Das ganze Lineup gibt es hier.

Am 21. Oktober dreht sich im Z-Bau in Nürnberg alles um Punk. Beim Aggropunk Fest sind bisher Toxoplasma, Rawside und Popperklopper bestätigt.

Seit 2011 zieht Nürnberg.Pop jedes Jahr zahlreiche Musikbegeisterte im Herbst in die Innenstadt der Frankenmetropole. Bands verschiedener Musikrichtungen spielen an verschiedensten Orten, darunter Kneipen, Geschäfte und Museen. Der genaue Termin ist noch nicht bekannt.

Bilderstrecke zum Thema

Bildheadline fehlt! Nürnberg.Pop 2016: Betamensch in der Kulturkellerei Bildheadline fehlt!
Yeah, Party! Die ganze Stadt feiert beim Nürnberg.Pop

Über 20 Locations, verschiedenste Musikstile und restlos ausverkaufte Karten: Am Samstagabend spielten etliche Bands bei Süddeutschlands größtem Club-Festival, dem Nürnberg.Pop, in Nürnbergs Innenstadt. Ob bei Hip Hop, Blues oder Indie-Rock, die Besucher genossen den Abend in vollen Zügen.


Ein Vorweihnachtsgeschenk gibt es für alle Heavy Metal-Fans, denn am 01. und 02. Dezember ist Geiselwind Gastgeber für eine Party: das Christmas Bash. Als Headliner kommen Arch Enemy und Over Kill.

Sonnencreme, Dosenöffner und Isomatte: Damit ihr für das Camping-Vergnügen aber auch vor den Bühnen bestens gerüstet seit, haben wir hier die ultimative Festval-Packliste für euch. 

Olivia Barth-Jurca

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.