-2°

Mittwoch, 18.01. - 13:11 Uhr

|

Film-Kritiken

zum Thema

1198 Elemente zu Film-Kritiken

Titel/Ressort

Region

Datum


Kino  

 

Di. 17.01.17

"Hell Or High Water": Zwei Brüder auf Raubzug NÜRNBERG  - Die melancholische Neowestern- "Bonny & Clyde"-und-Bankräuber-Ballade "Hell Or High Water" erzählt von einem kaputten Amerika - und von Menschen, die schon lange nichts mehr zu verlieren haben. [mehr...]


Kino  

 

Do. 12.01.17

"Die Blumen von gestern": Fortwährendes Trauma NÜRNBERG  - Lars Eidinger als Holocaust-Forscher mit Aggressionsstau, brauner Familienvergangenheit und Potenzproblemen: Mit "Die Blumen von gestern" bringt Chris Kraus eine ziemlich überfrachtete Tragikomödie ins Kino, die das Thema Vergangenheitsbewältigung durch die Enkel auf unpassend krawallige Weise abhandelt. [mehr...]


Kino  

 

Do. 12.01.17

"Bob, der Streuner": Auf die Katze gekommen NÜRNBERG  - "Bob, der Streuner", die Verfilmung des gleichnamigen Tatsachenromans von James Bowen (Originaltitel: "A Street Cat Named Bob"), erzählt von einem obdachlosen Junkie. Ein zugelaufener Kater eröffnet ihm neue Lebensperspektiven. [mehr...]



Kino  

 

Do. 12.01.17

"La La Land": Tanz in den Himmel über Los Angeles NÜRNBERG  - Die Kritiker überschlagen sich vor Begeisterung, in Hollywood haben internationale Journalisten die Musical-Romanze "La La Land" gerade mit sieben Golden Globes gewürdigt - und sie damit zum Oscar-Favoriten gekürt. Aber ist dieser Traum in Technicolor wirklich so grandios? [mehr...]


Nürnberg  

Nürnberg  

Do. 05.01.17

Kino-Pionier mit unbestechlichem Blick NÜRNBERG  - Er war einer der bedeutendsten Regisseure der Weimarer Republik und galt doch als großer Unbekannter: Das Nürnberger Filmhauskino erinnert an Georg Wilhelm Pabst und seine Filme. [mehr...]


Kino  

 

Do. 05.01.17

"Passengers": Wenn das Reiseziel unerreichbar wird NÜRNBERG  - Wo lässt sich existenzielle Einsamkeit und Verlorenheit besser versinnbildlichen als in den unendlichen Weiten des Universums? Der 3D- Film "Passengers" geht das Thema sehr überzeugend an, doch auf den letzten Metern fehlt die philosophische Idee für die adäquate Auflösung der Geschichte. [mehr...]


Kino  

 

Do. 05.01.17

"Plötzlich Papa!": Ein Hallodri beweist Vater-Qualitäten NÜRNBERG  - Die Enthüllung einer plötzlichen Vaterschaft und die unverhoffte Konfrontation des Erzeugers mit der Frucht seiner Lenden ist ein beliebtes Kino-Motiv. Die französische Tragikomödie "Plötzlich Papa!" legt die alte Geschichte neu auf - zugegeben ganz charmant. [mehr...]


Kino  

 

Do. 05.01.17

"Die Taschendiebin": Echte und falsche Liebende NÜRNBERG  - Nach seinem brillanten Hollywood-Abstecher "Stoker" (2012) ist der südkoreanische Regisseur Park Chan-wook, Spezialist für blutige Rachethriller, wieder in seine Heimat zurückgekehrt: "Die Taschendiebin" ist ein obsessives Spiel um Verführung und Betrug, aber nicht so raffiniert wie die Inszenierung es vorgibt. [mehr...]


Kino  

 

Do. 05.01.17

Scheitern an der Chance des Lebens NÜRNBERG  - Filmemacher und Boxer haben viel gemeinsam, so der finnische Regisseur Juho Kuosmanen zu seinem in Cannes prämierten Langfilmdebüt über ein nationales Boxidol: "Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki". [mehr...]


Kino  

 

Do. 29.12.16

"Die Überglücklichen": Durchgebrannt ins Leben NÜRNBERG  - Überglücklich? Was der deutsche Film-Titel suggeriert, gönnt Paolo Virzì seinen Protagonistinnen nur für einen kurzen, exaltierten Moment. Für die beiden Psychiatrie-Insassinnen, die aus der Einrichtung fliehen, ist dieser kostbare Gemütszustand genauso relativ wie die Verrücktheit, die die Gesellschaft ihnen attestiert. [mehr...]