-0°

Mittwoch, 13.12. - 02:31 Uhr

|

zum Thema

Air-Berlin: Sie könnten auf Schaden sitzen bleiben

Das sollten Passagiere beachten, wenn sie mit der insolventen Airline fliegen - 23.09.2017 08:00 Uhr

Sollte der Koffer nach der Ankunft verschwunden sein, könnte es schwierig werden, von Air Berlin noch Geld zu bekommen, sagen Verbraucherschützer. © dpa


Bei Verspätung Gutscheine verlangen: Forderungsansprüche, die zum Beispiel aufgrund von Verspätungen entstehen, werden von Air Berlin vermutlich nicht mehr bedient. Denn solche Ansprüche können erst beim Insolvenzverwalter angemeldet werden. Wenn ein Air-Berlin-Flug also verspätet ist, empfiehlt das Verbraucherzentrum, bei der Airline vor Ort nach Gutscheinen für Mahlzeiten sowie einer möglichen Hotelunterbringung zu fragen, anstatt das Geld dafür selbst vorzustrecken.

Bei Flugausfall auf Umbuchung bestehen: Im Fall einer Flugannullierung empfiehlt das Verbraucherzentrum dringend, auf einer Umbuchung zu bestehen. Wer stattdessen auf eigene Kosten einen Ersatzflug oder eine Hotelübernachtung zur Überbrückung bucht, der bleibt vermutlich auf den Kosten sitzen. Passagiere, die ihre mit Ankündigung gestrichenen Flüge nach dem Insolvenzantrag am 15. August gebucht haben, können laut Air Berlin den Kaufpreis direkt und kostenfrei erstattet bekommen. Betroffene Kunden können etwaige weitere Ansprüche auch beim "Guest Relation Team" anmelden. Ob Letzteres viel bringt, dürfte aber fraglich sein.

Wenn möglich kein Gepäck aufgeben: Ist kaum praktikabel, wird dennoch geraten. Denn auch wenn der Air-Berlin-Flug wie geplant stattfindet, sei es ratsam, möglichst kein Gepäck mehr bei Air Berlin aufzugeben. Denn gehe ein Koffer verloren oder werde beschädigt, bleibe der Kunde wohl auch auf diesem Schaden sitzen. 

Hans-Werner Rodrian

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Reise