3°C

Sonntag, 21.12. - 06:34 Uhr

|

zum Thema

Wandern & Wasser: Freizeittipps im Seenland

Laufen und Radeln um Igelsbach-, Roth- und Altmühlsee - 06.09.2011 13:12 Uhr

Unterwegs zum Igelsbachsee.

Unterwegs zum Igelsbachsee. © VGN


Über das Spalter Hügelland zum Igelsbachsee — 18 km

Von der Haltestelle Altes Rathaus geht es zurück bis auf die Höhe der Kirche St. Emmeram. Dort wechseln wir die Straßenseite und biegen in die Straße „Am Oberen Tor“ ein. Durch dieses Tor und gleich an der Stadtbrauerei vorbei, treffen wir auf unser erstes Wegezeichen, den blauen Balken auf weißem Grund. Ihm folgen wir über die Hans-Gruber-Straße rechts hoch zum Hans Gruber Keller, den wir auf einem vom Sträßchen links abzweigenden Pfad erreichen. Dann weiter bis zum Schnittlinger Loch, das wir über die Treppenstufen links nach oben durchqueren. Oberhalb der Burgsandsteinschlucht bleiben wir weiter quer zum Hang auf dem schmalen Pfad und biegen erst nach einer Betonrinne links auf den Naturtreppen nach oben ab. Der blaue Balken auf weißem Grund bleibt das Wegzeichen, wird aber ab sofort durch das gelbe Hinweisschild Fünfbronner Quellenweg ergänzt. Ihm folgen wir bis vor Kalbensteinberg!


Dort ohne Wegezeichen auf einem asphaltierten Sträßchen geradeaus. Auch über das nächste Sträßchen geht es unmarkiert geradeaus unterhalb der Hauptstraße weiter. Im großen Rechtsbogen dann in den Ort hinein. Der Jakobsweg übernimmt nun die Führung aus dem Ort hinaus nach Igelsbach – Ausblicke inklusive. Abwärts bleiben wir im Ort auf der Hauptstraße bis zum Feuerwehr-Gerätehaus, hier dann links abbiegen. Der Jakobsweg verläuft geradeaus weiter.


An der folgenden Kreuzung orientieren wir uns an dem „Spalter-Wegweiser 3“ und dem gelben Straßenschild „Fünfbronn 2 km“. Nach kurzer Zeit zweigt unser Weg beim Trafohäuschen rechts ab. Schnurgerade verläuft der Weg durch kurze Waldpassagen und über freies Feld, bis vor uns die Ausläufer des Igelsbachsees auftauchen, den wir nach einer weiteren Rechtskurve – dann über die Straße – erreichen. Auf der linken Uferseite wandern wir letztlich weiter nach Enderndorf.


Rückfahrmöglichkeiten: Haltestelle Bus 605 direkt am Parkplatz – oder nach einer Fahrt mit der MS Brombachsee bis Ramsberg und einem Fußweg zur Regionalbahn R62 .

Bilderstrecke zum Thema

VGN-Freizeittipp Seen & Bootsfahrten VGN-Freizeittipp Seen & Bootsfahrten VGN-Freizeittipp Seen & Bootsfahrten
VGN-Freizeittipp Seen & Bootsfahrten

Egal ob wandern zum Igelsbachsee, radeln zum Roth- oder um den Altmühlsee, diese Seen & Bootsfahrten der VGN bieten ein breites Spektrum an Freizeitvergnügen.


Von den Zeugenbergen zum Rothsee — 32 km (Radtour)

Eine gemütliche, familienfreundliche Radtour, überwiegend eben und auf geteerten
Fahrwegen, verbindet die Oberpfalz und den Landkreis Roth. Unsere Tour beginnt auf der Rückseite des Neumarkter Bahnhofs S3 / R5 , den wir durch die Bahnunterführung nicht Richtung Innenstadt, sondern entgegengesetzt verlassen. In der Hans-Dehn-Straße vor den Parkplätzen angekommen, orientieren wir uns nach rechts, dem Hinweisschild der „Tour de Baroque“ folgend. Über Berngau – Kittenhausen und Thundorf bleibt bis Freystadt diese Markierung unser primäres Wegezeichen, das aber manchmal auch nur als kleiner Einklinker in anderen Radweg-Schildern, auftaucht! In Freystadt lohnt auf jeden Fall ein Abstecher zur Wallfahrtskirche Maria Hilf und dem hübschen Marktplatz.

Weiter nach Allersberg radeln wir wieder durch das Obere Stadttor zurück und erreichen wieder unseren vorherigen Anfahrtsweg. Dort fahren wir dann aber links auf dem asphaltierten Fuß- und Radweg in Richtung Rohr. Wir bleiben auf diesem Weg auch noch vorbei an der Bushaltestelle Aßlschwang, bis ein kleines, erneut asphaltiertes Sträßchen nach links in Richtung Flussaue der Schwarzach abbiegt. Das Hinweisschild Radweg Allersberg – Freystadt erkennen wir auf der Rückseite eines Verkehrsschildes (7,5 t) - unser neues Wegezeichen bis nach Allersberg. Beachten Sie, dass diese Markierung durchgängig für die Gegenrichtung angebracht ist!


Rast im Schatten der Bäume.

Rast im Schatten der Bäume. © VGN


Im Rechtsbogen hoch nach Ebenried. Vor dem Ort radeln wir nach rechts – auf der folgenden Straße dann linker Hand in den Ort hinein. Nach der ersten Kirche geht es kurz abwärts und an der folgenden Kreuzung geradeaus. Die zweite Kirche sehen wir linker Hand. Das Wegezeichen erkennt man wie sooft nur von der Rückseite. Nach der Haltestelle Ortsmitte zweigen wir nach rechts ab (Haus Nr. 41-60) und kommen zu einer Kapelle. Es geht zunächst aufwärts, später bergab hinaus aufs freie Feld.


Der Untergrund wechselt und ein gut befahrbarer Schotterweg führt am Waldrand
entlang, dann in den Wald hinein. Der Wanderweg „Europäische Wasserscheide“ zweigt später links ab, wir halten uns bei dieser Gablung rechts.

Nach einem Anstieg mündet der Weg in einem Querweg, auf dem wir nach links auf einen Jägerstand zufahren. Kurvenreich und biegen wir bei der nächsten Wegeteilung links ab und radeln im lichter werdenden Wald weiter. Wieder kommt ein Querweg, bei dem wir uns rechts halten und gleich in einer Linkskurve weiterradeln.


Oberhalb der Straße Allersberg – Freystadt kommen wir aus dem Wald und unterqueren die Straße. Danach links halten und erneut durch eine Unterführung. Weiter auf dem später geschotterten Fuß- und Radweg neben der Freystädter Straße auf Allersberg zu.


Das Jahr hindurch präsentieren VGN, NN und NZ attraktive Wanderungen.

Das Jahr hindurch präsentieren VGN, NN und NZ attraktive Wanderungen.


Immer geradeaus wird es entlang der Häuser breiter. Wir bleiben in der Freystädter Straße, die in die Gilardi Straße übergeht. Zwischen Bäckerei und Metzgerei radeln wir in einem Rechtsbogen auf den Allersberger Marktplatz zu. Durch den Torturm weiter bis zur Ampelanlage. Der Weg zur Nordspitze des Rothsees führt von hier über die Hilpoltsteiner Straße nach links. Zunächst radeln wir zwischen dem Sportplatz und der Kirche weiter. Dann rechts den Rothsee-Brombachsee-Radweg nach in die Polsdorfer Straße einbiegen.


Bei der folgenden Gabelung nun linker Hand bergauf aus Allersberg hinaus Richtung Eulenhof. Nach der Brücke zweigen wir vor Eulenhof nach rechts ab und unterqueren die A 9 und die ICE-Trasse. Wir erreichen leicht abwärts die Straße nach Hilpoltstein, die wir linker Hand unterqueren! Zum und um den Rothsee geht es geradeaus nur kurz Richtung Polsdorf, dann steht einer Umrundung des Sees nichts mehr im Wege..


Wieder zurück, dann am Parkplatz links hoch, unterqueren wir die Straße durch das linke Tunnel und fahren weiter bergauf zu dem ausgeschilderten Bahnhof (P+R-Platz), R9 .


Meister „Radelbar“ — Drei Radtouren um den Altmühlsee ab

Ein Hauch von "Bella Vita" umweht die Ausflügler im Fränkischen Seenland.

Ein Hauch von "Bella Vita" umweht die Ausflügler im Fränkischen Seenland. © VGN


Muhr am See: R8
Gunzenhausen: R8 / R62
Route 1 – grüne Beschilderung: 29 km: Muhr am See – Merkendorf – Ornbau-
Altmühlsee
Route 2 – orange Beschilderung: 23 km: Muhr am See – Wald – Gunzenhauen -
Laubenzedel
Route 3 – rote Beschilderung: 32 km: Gunzenhausen – Gundelsheim - Trommetsheim – Windsfeld – Gunzenhausen

Bootfahrten im VGN
MS Brombachsee*: R62 bis Ramsberg
MS Altmühlsee*: R62 / R8 bis Gunzenhausen
MS Walhalla*: Bus 515 / 520 bis Berching oder Beilngries
MS Neptun**: Bus 69 – Rezatweg/NPS
* Fahrpreisermäßigung bei Vorlage von VGN-Fahrausweisen
** Fahrpreisermäßigung für VGN-Abokunden

Unsere besonderen Tipps für Ihrer Wanderroute:

Eine Schifffahrt, die ist lustig . . .
auf dem Altmühlsee im Fränkischen Seenland, Fahrplanfahrten von Mai bis Oktober, Sonderfahrten nach Vereinbarung.
Zweckverband Altmühlsee
Marktplatz 25, 91710 Gunzenhausen,
Tel. 0 98 31/5 08-1 91, www.altmuehlsee.de

Erlebnis-Schifffahrt Altmühltal
Linienverkehr Beilngries – Berching – Beilngries bis 16. Oktober 2011 täglich außer Montag und Freitag.
Berchinger Personenschifffahrt Stadler/Steibl GbR
Postfach 1665, 93305 Kelheim
Tel. (09441) 3201, Fax 10030, www.personenschiffahrt.de

Meine Urlaubswelt...
Egal ob Kurzurlaub für Naherholer oder mehrwöchige Sommerfrische: Das Fränkische Seenland ist das perfekte Ziel für Aktive, Genießer, Familien, Wassersportler... kurz: für jede Urlaubswelt.
Tourismusverband Fränkisches Seenland
Postfach 1365, 91703 Gunzenhausen
Telefon09831/5001-20
info@fraenkisches-seenland.de, www.fraenkisches-seenland.de

Herzlich willkommen im „Gasthof Kleemann“
Fränkische gut bürgerliche Küche, Karpfen gebacken Donnerstag Schlachtschüssel; Busgruppen „Herzlich Willkommen“
Nutzen Sie unser Sonderarrangement 2011
Ringstr. 19 • 91738 Pfofeld • Tel. 0 98 34/2 39
www.gasthof-kleemann.de • karl@gasthof-kleemann.de

Familygolf - BEREITS ZWEI MAL IM FRÄNKISCHEN SEENLAND
Seit 2010 auch am Rothsee im Seezentrum Heuberg. Direkt neben der kürzlich eröffneten LBV-Umweltstation. Bis zum Saisonende 06. Nov. 2011 sind beide Anlagen täglich geöffnet!
Weitere Informationen unter Telefon Nr.: 09174-78 38 9 44 oder Handy: 0151-193 60 300. Und auf unserer Homepage www.Familygolf.de

Strandhaus Birkach - Cafe - Bistro
DAS HAUS IM GRÜNEN –DIREKT AM ROTHSEE
Sommer + Winter sind wir für Sie da! F(f)este feiern - In einmaligem Ambiente und familiärer Atmosphäre - Tel 09176-1700/ www.strandhaus-birkach.de

Eichelburger Hof - WIRTSFAMILIE HARRER
-Gasthof in reizvoller Ortsrandlage-
91154 Roth/OT-Eichelburg-Hauptstr. 2
Tel.: 09176-99 69 80, Fax.: 09176-99 69 825
www.eichelburger-hof.de, info@eichelburger-hof.de

GASTHOF MIT GÄSTEHAUS ENDRES
- Im Familienbesitz seit über 400 Jahren -
90584 Allersberg/OT-Göggelsbuch 27
Tel.: 09174-9052 + 9053, Fax.: 09174-9051
www.gasthof-endres.de, info@gasthof-endres.de

Seegasthof - das Restaurant mit Meerblick
Entspannen Sie auf unserer herrlichen überdachten Sonnenterrasse oder in einem unserer zwei Wintergärten. Das ist Dolce Vita mitten in Franken!
Seestr. 19 • 91710 Gunzenhausen, Tel.: 0 98 31/8 05 05 · Fax: 0 98 31/8 05 99
www.seegasthof-altmuehlsee.de

Ritzer´s Karpfenhof - der Pfandl-Wirt
Willkommen zur Karpfensaison! Täglich Karpfenspezialitäten als ½ Karpfen, Filet, gebacken, blau, geräuchert, auch außer Haus! Pfifferlinge, Lamm, Wild, Steaks …
Freitag, Samstag, Sonntag ab 11 Uhr, Montag bis Sonntag ab 17 Uhr geöffnet
Anspruchsvoller Event- und Partyservice: www.gourmet-catering.net
Hohenweiler 24 · 91785 Pleinfeld · Tel. 0 91 44/2 91
info@karpfenhof.de · www.karpfenhof.de

Alle Anlagen und Einrichtungen erreichen Sie umweltfreundlich mit dem ÖPNV z. B. S-Bahn oder Allersberg-Express R9 und Frankenbus 633 & 608, www.rothsee.de 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.