6°C

Montag, 30.03. - 03:07 Uhr

|

Reise Service & Tipps

zum Thema
"Social Wellness": Entspannung geht auch ohne Handy

"Social Wellness": Entspannung geht auch ohne Handy

Immer mehr Wellnessurlauber wünschen sich erholsame Tage mit dem Partner - 13.03. 19:00 Uhr

NÜRNBERG  - Es duftet nach Räucherstäbchen, das Summen von Klangschalen dringt ans Ohr. Geübte Hände massieren warmes Öl in die Haut und heiße Steine im Nacken sorgen fürs ultimative Wohlbefinden. Soweit die klassische Wellness-Behandlung in unzähligen Hotel-Spas dieser Welt. Doch Wellness ist kein Selbstläufer mehr. Heute müssen es schon „Digital Detox“ oder „Social Wellness“ sein, um die verwöhnte Kundschaft anzusprechen. [mehr...]

245 Elemente zu Reise Service & Tipps

Titel/Ressort

Region

Datum


Reise  

 

Fr. 27.03.15

Botticelli als Pop-Ikone: Städtereisen für Kunstfreunde NÜRNBERG  - Dieses Jahr hält für Kulturfans besonders viele sehenswerte Ausstellungen bereit: Berühmte Namen und weltbekannte Kunstwerke sind idealer Anlass für eine Städtereise. [mehr...]


Reise  

 

Fr. 27.03.15

Dos and Don'ts: In Japan gelten andere Verhaltensregeln HOKKAIDO  - Im Sushi-Lokal ist es laut. Die Köche schreien sich Sätze auf Japanisch zu, aus dem Radio dudelt Musik. Da passiert es: Ein deutscher Gast möchte seinem Mitreisenden ein Stück Aal geben — und hält es ihm mit seinen Stäbchen hin. Der andere will es mit seinen Stäbchen aufnehmen, in letzter Sekunde stoppt die japanische Reiseleiterin aufgeregt den Frevel. [mehr...]


Reise  

 

Fr. 20.03.15

Binzer Besonderheiten: Sanddorn, Sole, Seeblick RÜGEN  - Was den Franken der Spargel ist den Rüganern der Sanddorn. Auch in Binz ist die orange Beere omnipräsent. Das gilt genauso für die Bäderarchitektur. Noch eine Besonderheit: ein Bad in Wasser aus 1222 Metern Tiefe. [mehr...]



Reise  

 

Fr. 20.03.15

Einsteigen ins Flugzeit frisst viel Zeit NÜRNBERG  - Schon vor dem Start fliegen oft die Fetzen. Grund ist, dass das Besteigen eines Flugzeuges nicht selten zu einer echten Geduldsprobe wird. Obwohl die meisten Airlines nummerierte Sitzplatztickets ausgegeben, kommt es immer wieder in den engen Gängen der Flugzeugs zum völligen Stillstand. [mehr...]


Reise  

 

Fr. 20.03.15

Auf dem Holzweg: Der Baumwipfelpfad auf Rügen RÜGEN  - Natur erleben, das sagt sich so leicht. Vor allen Dingen, wenn die Natur aus meterhohen Buchen besteht. Da wird schnell der Nacken steif... [mehr...]


Reise  

 

Fr. 13.03.15

Ungeziefer im Koffer: Attacke der Tapetenflunder NÜRNBERG  - Versiffte Studentenbude? Verlottertes Junggesellenheim? Nein, Bettwanzen fühlen sich überall wohl, man findet sie sogar in vornehmen Quartieren. Und manchmal nisten sie sich auch im Gepäck von Reisenden ein. [mehr...]


Reise  

 

Fr. 13.03.15

Die Schummelei bei Reiseportalen geht weiter NÜRNBERG  - Etabliert sich eine Technik, die unseren Alltag verändert, tummeln sich auf dem neuen Terrain stets auch Schlaumeier und zocken ab. Die Mobilfunkanbieter etwa kassierten über Jahre im Ausland unverhältnismäßig hohe Roaming-Gebühren für Telefonate. Und viele Reiseportale werben im Internet mit dem billigsten Preis, türmen jedoch kurz vor Abschluss der Buchung fantasievolle Gebühren aufs vermeintliche Schnäppchen. [mehr...]


Reise  

 

Fr. 13.03.15

Ruf vom Minarett kein Reisemangel HANNOVER  - Wer in die Türkei reist, darf sich über frühmorgendliche Gebetsrufe des Muezzins vom Minarett nicht beklagen. In einem Fall, den das Amtsgericht Hannover entschied, hatte ein Deutscher für seinen All-inclusive-Urlaub im Zentrum des türkischen Urlaubsorts Doganbey ein Hotel gebucht. Später bemängelte der Urlauber, ein Muezzin habe – verstärkt durch Lautsprecher – „mehrmals täglich circa fünf Minuten zum Gebet gerufen“, und zwar „beginnend ab sechs Uhr morgens“. [mehr...]


Reise  

 

Fr. 06.03.15

Eigener Pass, ein eigenes Parlament und das Guernsey-Pfund GUERNSEY  - Die Bewohner sind britische Staatsangehörige, die Verwaltung gibt aber eigene britische Pässe im EU-Design mit der Aufschrift „Guernsey“ heraus. Das Telefonnetz gehört zu Großbritannien, dafür hat die Insel die eigene Internetkennung .gg. [mehr...]


Reise  

 

Fr. 27.02.15

Unruhen im Urlaubsgebiet rechtfertigen Storno FRANKFURT A. MAIN  - Als sich bei landesweiten Unruhen auch im ägyptischen Badeort Hurghada vor eineinhalb Jahren die Sicherheitslage verschlechterte, waren Reisende berechtigt, ihren Urlaub am Roten Meer wegen Höherer Gewalt zu kündigen. [mehr...]