13°C

Mittwoch, 03.09. - 04:26 Uhr

|

Kärwaburschen haben alle Hände voll zu tun

Kornburg, Großreuth, Kleinreuth und Gartenstadt feiern mit Umzug, Baumaufstellen, Betzntanz und Musik - 29.06.2012 07:59 Uhr

Auch heuer werden die Großreuther Kärwaburschen wieder durch den Stadtteil ziehen.

Auch heuer werden die Großreuther Kärwaburschen wieder durch den Stadtteil ziehen. © Matejka


Die Kornburger Kirchweih findet vom 29. Juni bis 2. Juli statt. Los geht es am Freitag um 18.30 Uhr mit dem Bieranstich durch den CSU-Fraktionsvorsitzenden Sebastian Brehm im Gasthaus „Grüner Baum“. Mit dabei sind auch die Kärwaboum und -madla und die Böllerschützen. Für Unterhaltung sorgt die Katholische Musikkapelle. Livemusik und gute Stimmung gibt es auch im Sportheim des TSV Kornburg und in den Gaststätten „Weißes Lamm“, „Orgelstüble“, „Nussi’s Bäckerhof“ und „s’blödels“.

Am Samstag startet um 14 Uhr der große Festzug beim Wasserturm. In der Ortsmitte wird anschließend der Kirchweihbaum aufgestellt. Die Landeskirchliche Gemeinschaft lädt von 14.30 bis 17 Uhr zu Kaffee und Kuchen. Im Sportheim ist ab 16 Uhr, in den Gaststätten ab 18 Uhr Programm.

Die Kornburger Kärwaburschen stellen wie schon 2009 (Bild) am Samstag den Baum auf .

Die Kornburger Kärwaburschen stellen wie schon 2009 (Bild) am Samstag den Baum auf . © oh


Der Kirchweihsonntag beginnt mit Festgottesdiensten in der evangelischen St.-Nikolaus-Kirche um 9 Uhr, in der katholischen Kirche Maria Königin um 9.30 Uhr. Um 10 Uhr ist Frühschoppen im Gasthof „Weißes Lamm“. Ab 10.30 Uhr lädt die Schützengruppe Kornburg zur Königsproklamation und der Preisverleihung des Bürgerschießens ein. Von 14 bis 18 Uhr ist das Heimatmuseum geöffnet. Um 16 Uhr treffen sich die Kärwaboum und -madla zum Betzntanz, anschließend wird der alte Baum versteigert. Im Sportheim ist ab 15 Uhr Livemusik ange-sagt, auch die Landeskirchliche Gemeinschaft und die Gaststätten laden wieder alle ein. Das EM-Finale wird abends sowohl im Sportheim als auch bei „Nussi’s Bäckerhof“ übertragen.

Am Montag ist um 10 Uhr Frühschoppen beim Schützenhaus. Am späten Nachmittag und Abend klingt die Kirchweih in den Gaststätten aus.

Die Großreuther Kirchweih wird an fünf Tagen vom 29. Juni bis zum 3. Juli gefeiert. Los geht es am Freitag um 17 Uhr mit dem Eröffnungszug der Kärwaboum und -madla. Start im Festzelt ist gegen 19 Uhr, es spielen die „Moonlights“.

Am Samstag ist ab 13 Uhr Festbetrieb. Ab 17 Uhr wird der Kirchweihbaum aufgestellt. Ab 19 Uhr sorgen die „Chains“ für Stimmung, in der Pause wird der alte Baum versteigert.

Der Kärwasonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Zeltgottesdienst. Zum Mittagstisch spielt die „Gräfenberger Blasmusik“. Jeder Besucher, der nachmittags mit einem Fahrrad kommt, bekommt ein Freilos für die Losbude der Kärwaboum. Der Hauptpreis wird gegen 20.30 Uhr verlost. Wegen des EM-Finales gibt es heuer kein Strohballenziehen. Sollte die deutsche Mannschaft ins Endspiel kommen, wird dieses live übertragen.

Am Montag ist ab 14 Uhr Festbetrieb. Um 18 Uhr beginnt der Betzntanz. Die Band „Saitenspinner“ sorgt ab 19 Uhr für Stimmung.

Am Dienstag spielen ab 19 Uhr zum Abschluss die „Original Rothsee Musikanten“, bevor um 23 Uhr die Kirchweih „beerdigt“ wird.

So sieht das Programm für die Kleinreuther Kirchweih aus, die vom 29. Juni bis 2.
Juli beim Gasthof Weinländer, Rothenburger Straße 482, stattfindet: Am Freitag ziehen um 19 Uhr die Kärwaboum und -madla ins Festzelt ein, wo um 19.30 Uhr der Bezirkstagspräsident Richard Bartsch das erste Fass ansticht. Die Gruppe „Kawogl“ sorgt für die musikalische Unterhaltung.

Am Samstag wird um 15 Uhr der große Kirchweihbaum aufgestellt. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen, abends spielt die Band „Stage One“.

Der Sonntag beginnt mit dem Weckruf um 8 Uhr. Nach dem Mittagstisch beginnen um 16 Uhr die ersten Kleinreuther Kärwa-Festspiele, deren Finale für 20 Uhr angesetzt ist. Für Musik mit der Band „Saggradi“ ist gesorgt.

Am Montag ist ab 11 Uhr Frühschoppen. Um 17.30 Uhr stellen die Kinder den kleinen Kirchweihbaum auf. Ab 18.30 Uhr dreht sich alles um den Betzntanz. Es spielen „Die 5 lustigen 3“. Um 20.30 Uhr findet die Verlosung statt, um 22.30 Uhr wird die Kirchweih zu Grabe getragen.

Die Gartenstädter Kirchweih wird von Karanikos Konstantinos, dem Wirt des Gesellschaftshauses, Buchenschlag 1, ausgetragen und findet vom 29. Juni bis 3. Juli statt. Am Freitag und Montag spielen jeweils von 17.30 bis 23 Uhr die „Arrows“, am Samstag die Gruppe „Just-for-Fun“, am Sonntag und Dienstag die „Rainer Präuer Band“.

  

Christine Anneser

Mail an die Redaktion

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.