13°C

Mittwoch, 03.09. - 06:57 Uhr

|

Immer mehr Ältere berufstätig

IAB-Studie: Fit mit über 60 Jahren - 08.08.2012 12:00 Uhr

Schwerstarbeit auf dem Bau - für Ältere meist ungeeignet.

Schwerstarbeit auf dem Bau - für Ältere meist ungeeignet. © dpa


Nach einer Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) waren 1991 nur 20,8 Prozent der arbeitsfähigen Senioren zwischen 60 und 64 Jahren berufstätig. 2010 waren es schon 44,2 Prozent. Entscheidend zu dem Anstieg beigetragen habe, dass inzwischen mehr Frauen arbeiten als früher. Auch ein besserer Gesundheitszustand bei den Älteren habe dazu beigetragen.

Stark ins Gewicht fallen freilich zudem die veränderten Regelungen bei der Frühverrentung und dem Vorruhestand. Frühere Transferzahlungen aus der sogenannten Förderkette sind in der Vergangenheit rigoros gekürzt worden, angefangen beim Strukturkurzarbeitergeld bis hin zum Arbeitslosengeld I.

Die steigende Erwerbsquote der Frauen und Älteren reicht laut IAB aber nicht aus, um den demografischen Wandel langfristig auszugleichen. Die Zahl der sogenannten Erwerbspersonen werde auf jeden Fall sinken. Bei realistischen Annahmen zur Entwicklung der Erwerbsbeteiligung und zur Zuwanderung werde der Rückgang bis 2025 gut drei Millionen und bis 2050 sogar rund zehn Millionen betragen.

  

afp/ag

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.