7°C

Mittwoch, 22.10. - 06:58 Uhr

|

zum Thema

Tore lassen adidas-Kasse klingeln

Herzogenauracher hoffen auf Rekordumsatz in Fußball-Sparte - 22.06.2012 05:00 Uhr

Ist optimistisch: adidas-Chef Herbert Hainer.

Ist optimistisch: adidas-Chef Herbert Hainer. © afp


Bei der  vergangenen EM 2008 in Österreich und der Schweiz hatte Adidas in  der Fußball-Sparte 1,3 Milliarden Euro verdient, während der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1,5 Milliarden Euro. Der  Gesamtumsatz 2011 betrug 13 Milliarden Euro.

adidas stattete sechs der insgesamt 16 Mannschaften der EM in Polen und der Ukraine aus, darunter Deutschland und Titelverteidiger Spanien. Von den am Donnerstag acht verbliebenen Teams sind es noch drei. Bislang verkaufte der Konzern aus Herzogenaurach über eine Million deutsche Trikots. Auch der offizielle EM-Ball „Tango 12“ kommt von adidas: Ihn will das Unternehmen im Laufe des Jahres sieben Millionen Mal verkaufen. 

afp

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.